Fusspumpe Whale Gusher Galley für Frischwasser


Die Wasser Fusspumpe Whale Gusher Galley

NEU Airmar DST810 Log, Lot, Temp. Geber NMEA2000 jetzt mit Bluetooth


Der neue Airmar DST-810 NMEA2000 Geber für Logge, Lot, Temperatur, Rollen und Stampfen.
Mit Bluetooth LE für die Einstellungen und die Kalibrierung.
Neu ist auch die Geschwindigkeits-Kalibrierung je nach Lage.

Seenot Funkbojen – EPIRB und PLB erklärt


Die EPIRB und PLB – Funktion / Systeme / Anmeldung / Rettung
Die Übersicht

EPIRB, Funk, SART, AIS MOB … Sicherheits Ausrüstung an Bord


EPIRB, Funk, SART, AIS MOB … für den Seenotfall
Sicherheitsausrüstung. Funktionen und Unterschiede der Systeme
Die Systeme

Airmar DST800 – Die vielen Versionen des Lot / Log / Temperatur Geber


Die verschiedenen DST800 Lot / Log / Temperatur Geber
für NMEA2000 / NMEA0183 / Analog und mit unterschiedlicher Software.

Raymarine Axiom+ und die Raynet Verbindung


Die Raynet Verbindungen der Raymarine Axiom Geräte zur Bildübertragung.
Radarbild, Tastatur und Kartenübertragung.
Raynet / Axiom+

Die neue ICOM IC-M423GE Seefunkanlage mit GPS


Die neue ICOM IC-M423GE Seefunkanlage mit DSC, ATIS, GPS und 2. Mikro Option.

Raymarine C Serie Plotter C70 / C80 / C120 Classic ersetzen durch ein Raymarine Plotter der Axiom Serie


In letzter Zeit habe wir oft die Frage wie ein Raymarine Plotter der C – Serie (C70 / C80 / C120)  gegen ein neues Raymarine Axiom (7 / 9 / 12 oder Axiom Pro) ausgetauscht werden kann.

Die Plotter der C-Serie haben diverse Anschlüsse:

Häufig sind die Plotter der C-Serie mit weiteren Bordinstrumenten und einem Autopilot von Raymarine oder auch Autohelm Instrumenten im SeaTalk 1 Netzwerk verknüpft.
Wechseln Sie zu einem Raymarine Axiom können diese Daten ohne Probleme für den neuen Plotter übersetzt werden. Hierzu benötigen Sie den
Datenwandler E22158 sowie einen D244 dreifach Verteiler. Der flache dreipolige Stecker aus dem C-Serie Display wird über den D244 Anschlussblock mit dem
Datenwandler verbunden. Auf diese Weise werden alle Daten aus dem vorhandenen SeaTalk 1 Netzwerk in NMEA 2000 / SeaTalk NG übersetzt und werden
direkt im Axiom angezeigt.

Zusätzlich können über den NMEA 0183 Datenbus an dem C-Serie Displays auch weitere Geräte (AIS / Funkanlage) angeschlossen sein.
Sollen, zum Beispiel die AIS Daten weiter im neuen Plotter angezeigt werden, nutzen wir dazu ein Yacht Device NMEA 0183 zu SeaTalk NG Datenwandler.
Der Datenwandler wird dann im SeaTalk NG Netzwerk angeschlossen, dazu nutzen Sie den bereits installiertem E22158, zur Erweiterung des Netzwerkes zusätzlich benötigen Sie ein Backbone Kabel (A06033) und ein SeaTalk NG T-Stück (A06028). Die Verbindung zum AIS Empfänger wird dann über das offenen Enden Kabel des Yacht Devices hergestellt. Der Yacht Devices Übersetzer kann entweder für AIS (38400 Baud Eingang) oder ein Funkgerät (4800 Baud Ausgang) programmiert werden. Beides gleichzeitig geht nicht, dann benötigen Sie zwei unterschiedlich programmierte Geräte.

Ist eine analoge Radarantenne an Ihren C-Serie Plotter angeschlossen, kann dieses leider nicht mehr mit dem Axiom arbeiten. Man kann, als Zwischenlösung, den C-Serie Plotter als Radaranzeige weiter verwenden und zu einem späteren Zeitpunkt auf eine digitale  Quantum Radomantenne wechseln.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines neuen Gerätes und bei der Vernetzung zu Ihren vorhandenen System.

 

Raymarine Axiom+ 9 Inbetriebnahme


Den Raymarine Axiom+ 9 zum ersten mal einschalten.
Mit einer Vorversion der neuen Lighthouse 3.12 Dartmouth Software.

Die neuen Raymarine Axiom+ sind jetzt lieferbar.


Raymarine hat der Axiom Serie einen neuen Prozessor mit 4 Kernen verpasst für einen schnellen Bildaufbau und das Display ist 25% heller, ansonsten sind die Abmessungen und das Zubehör gleich.

Die neue Serie hat den Namen Axiom+ bekommen.

Hier ein erster Eindruck vom Axiom+ 9