Stella Maris in Brisbane


Hallo,

wir sind gut in Brisbane gelandet. Es lief alles gut und in etwa wie geplant. Lange Fluege, besonders nachts, sind belastend, ein Tag danach geht fuer Erholung drauf. Bangkok war interessant, der Verkehr ausgesprochen dicht, fast chaotisch, zugleich aber von Toleranz und Kooperation gepraegt. Selten hoerte man eine Hupe. Kulturell gibts wohl nur Palaeste und Tempel, von letzteren allerdings an jeder Ecke einen mit Buddha gross und klein, stehend, sitzend oder liegend, moeglichst aus Gold oder mindestens  vergoldet. (Einer war aus Jade). Es gibt weit draussen aus Bangkok (110 km) noch ein wenig traditionelles Leben (Haeuser an Wasserlauefen, Verkehr mit Booten auf den Kanaelen, Maerkte und Garkuechen auf den Booten.

Seit gestern ist der Dauerregen, der uns in Brisbane empfing durch klares Rueckseitenwetter mit 35 kn (gute 8 Bft) abgeloest worden. Die Kajuete der Stella leckt an mehreren Stellen, fing damit aber erst nach unserem Eintreffen an, weil es erst dann Regen gab. Vorher war lange Zeit trockene Hitze. Im Moment, morgens um 7.00 Uhr, haben wir 29 Grad C in der Kajuete (ohne Heizung!).

Grüße von der Stella Maris

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: