FAQ Mein Handfunkgerät mit ATIS ?


FAQ: Kann ich ein Handfunkgerät mit ATIS Nummer für den Binnenfunk anmelden ?
ICOM IC-M35
Antwort: Erstmal grundsätzlich NEIN!

In Absprache mit der Bundesnetzagentur werden manchmal Ausnahmen gemacht.
Ausnahme 1 : Binnenschiffe über 25m Länge mit eingebauter UKW Funkanlage.
Ausnahme 2: Kleine Boote wie Kanus ohne 12V Stromversorgung.

Grundsätzlich ist es aber möglich z.B. die ICOM IC-M33, IC-M35 , IC-M73 und IC-M91D Handfunkgeräte mit einer ATIS Nummer zu programmieren. Sie können dann zwischen INT ud ATIS umschalten. Senden Sie und dazu aber bitte die Bestätigung der Bundesnetzagentur zu. Diese Programmierung ist kostenpflichtig.
von Matthias Busse

ICOM Funkanlagen anmelden


Nachtrag 2014 vorweg: Das Verfahren ist deutlich vereinfacht worden. Hier der aktuelle Beitrag.

Die ICOM Funkalanlagen sind für alle Sportboot Funkscheine geeignet, da ICOM sich die Mühe gemacht hat und alle Kombinationen einzeln bei der Bundesnetzagentur angemeldet hat. So kann man die Funkanlagen z.B. auch noch als reine Seefunkanlage anmelden (ohne DSC und ohne ATIS) .
ICOM IC-M505
Alle Kombinationen aus Seefunk, DSC und ATIS sind möglich und werden bei der Anmeldung mit einem Kennbuchstaben an die  Zulassungsnummer einfach abgehängt.

Die Kennbuchstaben sind:
/K für Seefunk mit DCS und Binnenfunk mit ATIS
/SB für Seefunk ohne DCS und Binnenfunk mit ATIS
/S für Seefunk mit DCS und ohne Binnenfunk
/B für Binnenfunk mit ATIS
/SO für Seefunk ohne DCS ohne Binnenfunk

Das gilt für die aktuellen ICOM Funkanlagen:
IC-M411 Zulassungsnummer 7822601
IC-M421 Zulassungsnummer 7400902
IC-M505 Zulassungsnummer 7651303
IC-M603 Zulassungsnummer 7690702

Für die Anmeldung der IC-M505 nimmt man für die Zulassung also die Nummer 7651303/S für Seefunk mit DSC und ohne Binnenfunk. Das entspricht dem SRC oder LRC Zeugnis.
Wenn man zusätzlich auch das UBI Zeugnis hat kann man die Nummer 7651303/K verwenden für Seefunk + DSC + Binnenfunk mit ATIS. Informationen zu den alten Funkzeugnissen gibt es im vorherigen Artikel.

Senden Sie uns dann die Zulassungurkunde von der Bundesnetzagentur zu. Da wir die ICOM Geräte entsprechend der Zulassung programieren, können wir die Anlage meist am folgenden Arbeitstag versenden.

ICOM IC-M421

ICOM IC-M421

ICOM IC-M505

ICOM IC-M505 wird auch als Schulungsanlage eingesetzt

Das Video zur IC-M505

von Matthias Busse