FAQ: Wie kann ich den Raychart 435i an den ST2000+ Pinnenpiloten anschließen?


PinnenpilotFrage: Ich beabsichtige im Winterlager meinen Raymarine ST2000+ Pinnenpilot an mein Raychart 435i anzuschließen. Damals beschrieben Sie, dass man nur wenige Pole beider Stecker miteinander verbrinden müsse. Dabei seien auch Pole, die schon belegt wären. Man müsse einfach ein Kabel dort doppelt auflegen.

Antwort: das englische Raychart 435 Handbuch finden Sie hier:
http://www.busse-yachtshop.de/pdf/raychart435.pdf
Seite 18:
NMEA Ausgang + gelb
NMEA Ausgang – braun

Das Raymarine ST2000+ Handbuch ist hier:
http://www.busse-yachtshop.de/pdf/rayST1000and2000plus.pdf
Siehe Seite 50 mit Zeichnung wo die beiden Kabel angeschlossen werden müssen.
Das gilt auch für die Raymarine ST1000+ .

Normalerweise können Sie die Kabel parallel zu einem anderen NMEA Empfänger (z.B. DSC Funkgerät) anschließen.
Sollte das nicht funktionieren, benötigen Sie einen extra NMEA Buffer ( 1 zu 4 Verteiler für NMEA Daten).

von Matthias Busse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: