FAQ: Wie kann ich Raymarine SeaTalk und SeaTalk NG Geräte verbinden?


Frage: Wie kann ich Raymarine SeaTalk und SeaTalk NG Geräte verbinden?

Antwort: Raymarine (und vorher auch Autohelm) verwenden seit Jahren die SeaTalk Vernetzung, die neuerdings auch SeaTalk 1 genannt wird. Bei Autohelm waren es runde 3-polige Stecker und bei Raymarine sind es gebogene 3-polige Steckverbindungen. Diese Verbindung wird von ST60+ Instrumenten, C- und E-Serie Displays, S1/S2/S3 Autopiloten und weiteren Geräten verwendet.

Neu entwickelt wurde das SeaTalk NG Netzwerk von Raymarine. Die Verkabelung ist jetzt anders aufgebaut (wie bei NMEA2000) und die Datenübertragung ist wesentlich schneller.

Wenn alte und neue Geräte verbunden werden sollen gibt es zwei Möglichkeiten.

1. Ein neues ST70 Instrumenten Farbdisplay mit SeaTalk NG Steckern soll zu einem bestehenden SeaTalk 1 Netz (z.B. ST60+ Instrumente) hinzugefügt werden. Dann liegt dem ST70 Display ein Adapter auf SeaTalk 1 bei. Das ST70 Display arbeitet wie ein normales SeaTalk 1 Zweit-Display. Die SeaTalk 1 Daten können dargestellt werden.

2. In ein bestehendes SeaTalk 1 Netzwerk sollen Daten eines neuen SeaTalk NG Netzwerks eingebunden werden und umgekehrt. Dann wird ein Adapter Set benötigt dass die Daten in beide Richtungen übersetzten kann. Dieses Set darf nur einmal pro Yacht eingesetzt werden, da es sonst Datenkollisionen gibt. Das ist aber bei guter Planung auch umzusetzen. Das Adapter Set besteht aus mehreren Kabeln und einem speziellen Wandler.

von Matthias Busse

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: