Badepause


Neben den Fahrwasser legen wir eine Badepause ein. Der Wind ist gänzlich eingeschlafen.
Mittags sind wir aufgebrochen un den ganzen Tag motort. In Middelfahrt sind wir in den südichen Yachthafen gegangen. Beim Bahnhof im Zentum haben wir uns nach den Zügen morgen erkundigt. Zahira wird morgen mit der Bahn zurückfahren nach Kiel.20110731-141314.jpg

Prima windgeschützt


Wir liegen neben einer Princess 58 prima ruhig und windgeschützt, nur ist es jetzt seeehr warm an Bord solange noch die Sonne scheint. Jetzt nach Sonnenuntergang ist es prima hier. Die Musik von „Two4You“ auf dem Hafenfest bekommen wir auch noch leise mit. Gute Nacht.

20110730-215210.jpg

20110730-215227.jpg

Aaroesund


Wir sind in Aaroesund angekommen. Ein prima Segeltag liegt hinter uns. Erst halber und dann hoch am Wind mit ein wenig kreuzen und dann die letzte Meile unter Motor gegen den Strom in den Hafen. Er ist fast voll, da hier ein Hafenfest seit 2 ist. Es gibt Spanferkel, Grillpoelser, Musik, Fadoel, einen Flohmarkt und vieles.

20110730-191032.jpg

20110730-191047.jpg

Weiter gehts


Wir sind wieder unterwegs. Mit 5 kn laufen wir den Aabenraa Fjord raus mit halbem Wind und Sonne.

20110730-122528.jpg

Es heult


Heute morgen, naja um 9 Uhr, heulten die Riggs rundherum. Eigentlich sind 4-5 vorhergesagt, gefühlt sind es aber 5-6 und das in der Abdeckung von den Häusern am Hafen. Nach etwas hin und her entscheiden wir uns im Hafen zu bleiben, man sollte auf sein Bauchgefühl hören, obwohl die Windrichtung NW verlockend ist. Warten.
PS: unser Steggegenüber hat mit seinem Bug / Anker den Steg um 30 cm angehoben, siehe Bild.

20110729-134338.jpg

Butter über Bord


Hafentag. Wir bleiben heute in Aabenraa. Die Füsse hoch legen und ein wenig reparieren und klarieren. Verzehrte und über Bord gegangene Lebensmittel ersetzen. Gestern hat Kathrin die Butter über Bord fallen lassen. Deshalb gab es zum Weissbrot ( franskbrod ) heute morgen nur Magarine. Die Kinder sind daraufhin schnell und flexibel auf Corn Flakes ausgewichen. Butterahoi.

20110728-115403.jpg

Abends in Aabenraa aaah


Wir sind in Aabenraa / Abenrade angekommen. Nach dem einchecken beim Hafenmeister und dem Toilettenzugangscode geht es in die Stadt. Lebensmittel, Eis (das wird jetzt wichtig, da uns den ganzen Tag die Sonne aufgeheizt hat) und Klebeband kaufen. Dabei sehen wir wie ein VW beim Boot aufholen fast versenkt wird. Jetzt grillen wir erstmal. Mahlzeit.

20110727-194241.jpg

20110727-194309.jpg

Wieder Wind


Nach 4 Stunden motoren kommt Wind auf und auch aus der richigen Richtung. Segeln.

20110727-142749.jpg

20110727-142808.jpg

Oh wie schön


Oh wie schön ist Panama – ähm – Dänemark.
Ausfahrt Als Sund.

20110727-135716.jpg

Als Sund


Gestern abend in Sonderburg gab es Pizza, auf die wir 45 Min warten mussten, hat sich aber gelohnt. Heute morgen haben wir einen Blitzstart hingelegt um 10:40, damit wir die Klappbrücke Sonderborg um 11:00 passieren können, sonst hätten wir eine Stunde warten müssen. Dann geht es den Als Sund hoch unter Motor bei 0-1 Bft Rückenwind. Wir sind dann links raus gefahren zum baden. Die Kinder haben ein paar Pocken abgekratzt – falsche Farbe wenn da jetzt schon Pocken im Wasserpass sind – muss ich nächstes jahr wechseln. Ich hatte extra zwei Schichten Farbe gestrichen. Nicht mehr vc17 extra!
Die Sonne scheint und die Kinder trocknen auf dem Vorschiff.

20110727-125528.jpg

20110727-125553.jpg

20110727-125541.jpg