Ein Lauter AIS SART Alarm an Bord


Wenn an Bord ein lauter AIS MOB ACTICE Alarm ertönen soll, kann man mehrere Wege gehen.

1. Die Crew wird mit einem AIS MOB System ausgestattet, z.B. den Wamblee W420 AIS MOB in der Tasche oder an der Rettungsweste. Das Gerät löst automatisch oder manuell aus wenn jemand über Bord geht und sendet einen AIS MOB Notfall an alle Schiffe in der Nähe.

2. An Bord wird ein AIS Empfänger installiert, der dieses Signal empfangen kann.

– Auf großen Schiffen oder Offshore Plattformen kommt da der AIS Klasse A Sender & Empfänger Tron TR-8000 in Frage. Er kann über einen externen Relaiskontakt einen Alarm aktivieren, z.B. ein lautes Horn (im Handbuch Seite 57 & 79)

– Bei einem Sportboote Empfänger wie dem AMEC Cypho oder Klasse B AIS Transponder wie dem AMEC Camino kann an den NMEA Ausgang zusätzlich ein AIS SART Sniffer angeschlossen werden, der auf den entsprechenden Datensatz wartet und dann den Relaiskontakt schließt um auch hier ein Horn anzusteuern.

– Man kann sich auf den Seekartenplotter Alarm verlassen, der ggf. aber leise sein wird. Hier empfiehlt es sich vorher einen Test zu machen, ob der vorhandene Plotter diesen Alarm überhaupt und auch laut genug ausgeben kann. Gerade für alte Plotter ist häufig ein Softwareupdate erforderlich, wenn das überhaupt möglich ist.

Die W420 MOB hat zum Testen eine spezielle AIS TEST Funktion. Damit können Sie überprüfen, ob das System an Bord funktioniert und wirklich einen lauten Alarm raus gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: