Echolotgeber NMEA2000 für den schrägen Einbau 12° und 20°


Neu im Programm haben wir die Airmar DT800 Echolotgeber mit NMEA2000 Anschluß.

Nur, welcher Rumpf ist schon gerade an dem gewünschten Einbauort? Schiffbau wird auch gern mal „Schiefbau“ genannt.

Diese Geber können in eine schräge Rumpfwand eingebaut werden. Dazu haben Sie intern einen gekippten Echolotkegel mit 12° oder 20°.

Der Airmar DT800 mit 12°Tilt ist für schräge Rumpfwände 8-16° empfohlen.

Der Airmar DT800 mit 20°Tilt ist für schräge Rumpfwände 16-24° empfohlen.

Für waagerechte Rümpfe gibt es auch eine gerade ausgerichtete Version des Airmar DT800 mit 0°.

Alle werden mit einer Kunststoff Einbau Hülse geliefert.

Dazu passend bieten wir Einbauhülsen in Edelstahl oder Bronze an für Holzrümpfe oder wenn besondere Festigkeit verlangt wird.

Die Geber werden einfach mit einem NMEA2000 T-Stück in ein bestehendes NMEA2000 Netzwerk integriert.

Noch ein Einbauhinweis: Auf dem Geber ist ein Pfeil mit der Bezeichnung KEEL aufgedruckt. Dieser Pfeil soll auf die Kiellinie zeigen, also zur Mitschifflinie des Boots. Damit ist der Geber zur richtigen Seite gekippt und kann sowohl an Steuerbord wie auch Backbord eingebaut werden.

von Matthias Busse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: