Die AMEC B600 AIS Transponder mit SOTDMA sind eingetroffen


Die neuen AMEC AIS Transponder B600 mit Zeitschlitz Reservierung (SOTDMA) sind eingetroffen. Damit ist der erste Klasse B Sender mit dieser Technik lieferbar. Das Gerät hat eine BSH Prüfbescheinigung und es sendet mit 5W.

In viel befahrenen Gebieten mit vielen AIS Sendern (Berufsschifffahrt und Sportschifffahrt) kann es sein, dass die Sportschifffahrt nicht zum Zuge kommt und nicht senden kann. Deshalb hat AMEC den B600 Transponder entwickelt, der sich selbstständig Zeitschlitze für die Aussendung reserviert. Genau wie das Klasse A Sender der Berufsschifffahrt machen.

Alle anderen Klasse B Sender warten bis nicht gesendet wird (CS / Carrier Sense) und versuchen dann ihre AIS Aussendung los zu werden.

Zusätzlich ist die Sendeleistung auf 5W erhöht worden (sonst Klasse B typisch 2W).

Der B600 AIS Transponder hat auch alle häufig benötigten Anschlüsse:
– USB zum Programmieren
– NMEA1083 für Plotter und Displays
– NMEA2000 für Netzwerk Geräte

Zum Transponder benötigen Sie noch eine GPS Antenne und ggf. ein NMEA2000 Kabel und T-Stück für das Netzwerk. In ein SeaTalkNG Netzwerk kommen Sie mit diesem Adapterkabel und das Simnet Adapterkabel finden Sie hier.

von Matthias Busse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: