Raymarine i70S Display mit dem DST810 Geber


Wenn das Raymarine i70S Display und ein Airmar DST810 Geber im Netzwerk sind muss der Geber vom Handy mit Bluetooth erst kalibriert werden. Das heisst pitch and roll müssen auf 0 gesetzt werden im Hafen und die Attitude Daten müssen danach eingeschaltet werden. Dann erst werden diese Daten ausgegeben und können am i70S angezeigt werden. Die Neigung kann auch grafisch dargestellt werden.

Die Übersetzung von Raymarine in deutsch ist dann 🙂
Pitch > Pitch
Roll > Neigung

Der DST810 gibt folgende Daten aus:
– Wassertiefe
– Geschwindigkeit durchs Wasser
– Wassertemperatur
– Pitch / Stampfen
– Roll / Rollen / Neigung

Die hier verwendeten Teile sind:
Raymarine i70S Display (Software Stand V 3.20)
Airmar DST810 mit NMEA2000, auch von Garmin oder Navico je nach Verfügbarkeit. Oder Raymarine DST810 mit SeaTalkNG Steckbuchse bei einem vorhandenen SeaTalkNG Netzwerk.
NMEA2000 Starter Set
SeaTalkNG – NMEA2000 Adapterkabel

von Matthias Busse

Raymarine i70S Display und YDHS-01 Luftemperatur & Feuchte Sensor


Wir haben einmal getestet wie ein Raymarine i70S Display und ein Yacht Devices YDHS-01N / YDHS-01R zusammen arbeiten.

Das i70S hat den Softwarestand V3.20.
Die Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit lassen sich als Zahl einblenden auf den verschiedenen Seiten des i70S.

Der Luft Temperaturverlauf lässt sich auf einer ganzen Seite auch grafisch darstellen. Der angezeigte Zeitraum ist wählbar von 1 Minute bis 24 Stunden, hier 10 Minuten.

Der Taupunkt wird im i70S nicht angezeigt obwohl er ausgewählt werden kann. Da passt etwas nicht zusammen. Entweder funktioniert die Berechnung des Taupunkts nicht richtig im i70S oder es kann die Daten vom YDHS-01 nicht verarbeiten, denn am Axiom+ 9 wird der Taupunkt angezeigt.

Die hier verwendeten Teile sind:
Raymarine i70S Display
YDHS-01R / YDHS-01N Sensor
NMEA2000 Starter Set
NMEA2000 – SeatalkNG Adapterkabel
Raymarine Axiom+ 9

von Matthias Busse

AIS – wie geht das? Das Automatische Identifikations System für Boote.


Eine Übersicht über das AIS System und die typischen Geräte.
Sender, Empfänger, Splitter.

Die hier gezeigten Geräte sind:

AIS Transponder:
AMEC B600S
AMEC Camino 108S
Watcheye B
Watcheye B Pro

Funkanlage mit AIS Empfänger:
ICOM IC-M510 AIS – erscheint demnächst.

Splitter / Antennenweiche
AMEC Cubo 162

Datenwandler
AMEC NK-80
YDWG-02
NMEA0183 zu USB Wandler

AIS Silent Schalter:
AIS1, AIS2 und AIS3

NMEA2000:
Starterset

Internetseiten zum AIS
Marinetraffic
Vesselfinder

Wie werden Vektoren am Raymarine Axiom Plotter eingestellt?


Am Raymarin Axiom Plotter können Vorauslinien (Vektoren) eingestellt werden für

  • Kurs über Grund
  • Vorausrichtung
  • andere AIS Schiffe
    und Richtungsanzeigen für
  • Wind
  • Strömung

Raymarine Axiom und Axiom Pro.

Navionics Karten am Raymarine Axiom+ Plotter einstellen


Die Einstellungen am Axiom+ Plotter für Navionics+ Gold Seekarten Module.

Navionics Gold

NMEA0183 Übersetzer und Konverter von Yacht Devices Teil 2


NMEA0183 Übersetzer und Konverter von Yacht Devices Teil 2

Zum 1. Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=tIMXGM68cTs

Übersetzer: zu USB, zu NMEA2000, zu WiFi, zu WiFi und Seatalk, zu WiFi, NMEA2000 und Seatalk:

NMEA0183 Beschreibung und Anschlüsse Teil1


Die NMEA0183 Beschreibung, Entwicklung, Verkabelung und Geschwindigkeit Teil1

Zum 2. Teil des Videos.

NMEA0183 Sensoren und Übersetzer.

Raymarine SeaTalkNG / Microtalk / Wireless Tacktick verbinden


Hier zeigen wir wie ein SeatalkNG Netzwerk über den MicroTalk mit einem Raymarine Wireless (TackTick) Funknetzwerk Displays oder Gebern spricht.

Raymarine MicroTalk, Raymarine Wireless 2-Zeile Anzeige, SeaTalkNG Starter Set, Raymarine i70S Display

PICO Batteriemonitor – Werte auf dem B&G Triton2 Display anzeigen.


Der Batteriemonitor PICO von Simarine misst den Strom und die Spannung der Batterie und gibt das über das NMEA2000 Interface an ein B&G Triton2 Display weiter.

Die verwendeten Teile:
PICO Monitor, NMEA2000 Modul, NMEA2000 Starterset, B&G Triton2 Display.

Simrad SimNet Aufbau und was man wissen muss.


Die Simnet Teile, wie ein Simnet aufgebaut wird und Übersetzer / Adapter Kabel