B&G Zeus3 Software Update


Von B&G gibt es jetzt neue Software für die Zeus³ Multifunktionsdisplays.

Die neue Software wird über eine eigene MSD Karte eingespielt.

B&G Zeus³ 2.69 2.0-.57.2.69-Standard-1.upd

 

Werbeanzeigen

Softwareupdate Simrad / B&G NAC-2 und NAC-3 Autopiloten


Für die Simrad Autopiloten und B&G Autopiloten mit NAC-2 oder NAC-3 Kurscomputer ist jetzt eine neue Software kostenlos verfügbar.

Sie wird über ein Multifunktionsdisplay, eine eigene MicroSD Karte und das NMEA2000 Netzwerk eingespielt.

Update Simrad NAC-2
Update Simrad NAC-3

von Matthias Busse

Yacht Devices Voyage Recorder, Barometer und Feuchtesensor wurden an ein B&G Netzwerk angeschlossen.


Habe die Geräte an Bord installiert. Alle Geräte laufen fehlerfrei. Mein B&G Netz hat alle Geräte erkannt und ich erhalte die Daten vom Barometer auf dem Display und damit auch in der Tripcon Software auf dem Laptop. Ich muss aber noch weiter damit arbeiten und noch weitere Tests fahren. Die Installation war problemlos und die Geräte liefern keine Fehleranzeige.

Was ich noch nicht geschafft habe, ist die Daten von dem Yacht Tracking Device in die Tripcon Logbuch Software einzulesen. Diese Software ist für mich nicht unwichtig, da sie eine gute Dokumentation des Törns erlaubt. Da ich aus Energiespargründen den Laptop auf der Langstrecke ausschalten muss, liefert mir aktuell die Tripcon Software kein vollständiges Log. Deswegen habe ich den Tracking Device gekauft, damit ich auf der SD Karte die Daten festhalten kann und später die Daten in das Tripcon Logbuch laden kann, um dieses zu vervollständigen. (Im letzten Jahr hat die Tripcon Software immer mal Aussetzer gehabt, weil die Abstimmung von PC und Laptop nicht immer fehlerfrei war. Ferner musste ich den Laptop auf langen Strecken auf See ausschalten, um Strom zu sparen, damit fehlten die Daten im Computer Log. Als dann noch die SSD mit allen Programmen zerschossen wurde, lag der PC dann flach. Für diesen Fall ist der Tracking Device ein ideales Backup. Das war auch der Grund für den Kauf. Leider hat die Tripcon Software aktuell noch keine Input Funktion für den Yacht Device Tracking Monitor. Die Programmierung sollte bei Tripcon aber nicht das Problem sein. Bei einem nächsten Update könnte die Software attraktiver gestaltet werden, da mit dem Yacht Device nachträglich die fehlenden Daten ergänzt werden können.

Schlage vor, Sie nehmen das Thema mit den Berlinern auf, die Tripcon programmiert haben, denn damit könnte die Schwäche von Tripcon auf der Langstrecke wegen Energieverbrauch, gelöst werden. Ferner ist mir aufgefallen, dass die B&G Software nicht die Temperatur und Luftfeuchtigkeit Daten anzeigt, weil dort keine Anzeige in der Software vorgesehen ist. Daher auch hier die Anregung, an B&G heranzutreten, dass bei einem nächsten Software update eine Funktion vorgesehen wird, dass die entsprechenden Werte auf dem MFD angezeigt werden können. Das Problem scheint mir nicht bei Yacht Devices sondern bei Navico und den Berlinern zu liegen.

Noch ein kleiner Gedanke. Der Yacht Tracking Device lässt sich auch wunderbar als Fahrtenschreiber für ein Charterboot verwenden, der leicht zu installieren ist. Damit ist die Beweisführung vom fehlerhaften Handling von Charterschiffen problemlos möglich. Die Versicherer werden begeistert sein. Hoffe Ihnen damit Anregungen zu geben, wie die Produkte für die Kunden weiter entwickelt werden können.

Gekauft wurden:
Yacht Devices NMEA2000 Voyage Recorder YDVR-04N
Yacht Devices NMEA2000 Luftfeuchtigkeit und Temperatur Sensor YDHS-01N
Yacht Devices NMEA2000 Barometer YDBC-05N

 

Navico GoFree WiFi Modul im Angebot


Wir haben das GoFree WiFi Modul im Angebot solange der Vorrat reicht.

Mit dem GoFree übertragen Sie die Bilder vom Lowrance HDS, Simrad NSS oder B&G Zeus Multifunktionsdisplay direkt auf ein iPad oder Android Tablet.

Es entsteht somit ein preiswerter Zweitbildschirm und der Hauptbildschirm kann vom Tablet gesteuert werden.

Neue Videos: Zeus2 7 Display und SonarHub


Zeus2 7 Touch Multifunktionsdisplay

SonarHub für Fishfinder und Untergrund Bilder

 

 

Beim B&G V50 Funkgerät die MMSI und ATIS Nummer eingeben


Beim B&G V50 Funkgerät wird die MMSI Nummer wie folgt eingegeben

1. Menue > DSC Setup > User MMSI

2. Alle 9 Stellen eintragen mit dem Drehrad und mit Druck auf das Drehrad bestätigen.

3.  Die MMSI wird angezeigt nun store auswählen zum speichern

4. Wie unter Punkt 2 nochmal eingeben

5. Wie unter Punkt 3 nochmal speichern

Jetzt ist die MMSI fest eingetragen und kann nicht mehr geändert werden.

 

Unter Menu > DSC Setup > ATIS MMSI

können Sie dann die ATIS Nummer eintragen, wie oben beschrieben.
Die führende 9 ist schon im Display.

B&G V50 Funkanlage

NEU: TripCon – Das digitale Logbuch in der Version 4.0


Zum Saisonbeginn fertig : TripCon – Das digitale Logbuch in der Version 4.0

Mit der neuen Version ist TripCon die weltweit erste WINDOWS basierte Applikation, die zur neuen GoFree-Wireless-Technologie von Lowrance, Simrad und B&G kompatibel ist.
Damit können alle NMEA-Daten und der Bildschirminhalt des Multifunktionsdisplays (MFDs) direkt ins Logbuch übernommen, sowie die Logeinträge auf dem MFD dargestellt werden.

Es ist kompatibel mit folgenden Geräten:
Simrad NSS 7, NSS8 und NSS12
B&G Zeus 7 Touch, Zeus 8 Touch und Zeus 12 Touch

TripCon mit Plotter Bildschirm

TripCon mit Plotter Bildschirm oben rechts

Mit der Maus, Tastatur oder über Gesten von einem Tablett-PC ist die Steuerung des MFD komfortabel und einfach wie nie zuvor. Mit dieser Technik wird der Navigationsplatz gleichzeitig zum zweiten, vollwertigen Arbeitsplatz, da alle Daten des Bordsystems einschließlich der Navigationsinformationen des Chartplotters über die Logbuch-Applikation nun auch hier verfügbar sind und problemlos in das Logbuch übernommen werden können. Die Kopplung des PC / Tablett-Systems mit dem MFD erfolgt über das GoFree-WiFi-Modul von Navico, das mehrere gleichzeitige, drahtlose Netzwerkverbindungen ermöglicht.

Vollbildschirm BG Zeus

Tripcon Vollbildschirm B&G Zeus Touch

Kunden erhalten die Verbindungsmöglichkeit von Logbuchapplikation und MFD entweder als Ergänzungsmodul TripCon-MFD-Control (MFD/C) für bestehende TripCon-Installationen zum Verkaufspreis von 99€ inkl. MwSt. oder als separate Programm-Edition TripCon- MultiFunktionsDisplay (MFD) die neben den Grundfunktionalitäten des Logbuchs einschließlich der Datenübernahme vom GPS die vollständigen Steuermöglichkeiten für das MFD bereithält. Der Verkaufspreis liegt bei 199 Euro inkl. MwSt.

Weitere Neuerungen in der TripCon Version 4.0 ist die vollständige Unterstützung von Windows 8 (PC und Tablett), ein noch schnelleres Datenbanksystem sowie flexiblere Eingabemöglichkeiten für manuelle Parameter.

Während des Törns oder später können Fotos oder persönliche Anmerkungen ergänzt und
als komfortabler Report per Knopfdruck ausgegeben werden. Das Handling ist einfach und erspart die leidlich bekannten Komplikationen beim Aufbereiten der Törnbilder für eine Präsentation.

„TripCon – Das Digitale Logbuch“ ist nun seit fünf Jahren auf dem Markt für nautische Software verfügbar und ermöglicht aufbauend auf einem modernen Datenbanksystem unter anderem:
• die automatische und manuelle Erfassung aller Logbuch-relevanten Daten der Bord-Messgeräte
• die Ergänzung der Einträge durch Bilder, Audio/Video-Sequenzen und Freitext-Bemerkungen
• die Einbindung von Wetterinformationen aus verschiedenen Quellen
• die umfassende Verwaltung von Schiffen, Crew-Mitgliedern und Logbuch-Parametern
• die komfortable Törn-Auswertung durch Print-Reports, über Google Earth, als Diashowoder per LiveReport an E-Mail-Empfänger, Webseiten oder einen Facebook-Account

Hier ein Beispiel, wie Ihr Reisebericht aussehen kann.