Autohelm ST50 oder Raymarine ST60 Instrumente ersetzen


Um in einem komplexen und größeren SeaTalk 1 Netzwerk Displays auszutauschen kann man unterschiedliche Wege einschlagen.

Um ein einzelnes Display mit Geberanschuss, zum Beispiel ein Log Display, zu ersetzen benötigen Sie folgende Komponenten:
https://busse-yachtshop.de/s/Raymarine-i50-Log-nur-Display
https://busse-yachtshop.de/s/Raymarine-Seatalk-3-fach-Verteiler
https://busse-yachtshop.de/s/Raymarine-Seatalk1-zu-SeaTalk-NG-Adapterkabel-A06047

Ist das Instrument, dass ausgetauscht werden soll ein Masterdisplay im System (der Loggeber, Echolotgeber sind an diesem Display direkt angeschlossen) kann der Geber an ein i50 Instrument angeschlossen werden, das i50 Instrument übernimmt dann die Masterfunktion.

Log / Lot und Tridata sind die i50 Instrumente, i60 sind die Windinstrumente:

https://busse-yachtshop.de/s/navi.php?qs=Raymarine+i50&search=
https://busse-yachtshop.de/s/navi.php?qs=Raymarine+i60&search=

Bei den Windinstrumeten gibt es eine Besonderheit, der ältere Windgeber mit den eckigen Löffelrädchen (typisch bei Autohelm ST50 und bei frühen ST60 Windanzeigen) ist nicht mehr zu den neuen i60 Windanzeigen kompatibel. Wenn ein Winddisplay ersetzt werden muss, muss der Windgeber und möglichst auch das Mastkabel ausgetauscht werden.

Um eine oder mehrere ST60 Graphic Anzeige zu ersetzten kann man auf die i70 Multi Instrumente zurückgreifen.
https://busse-yachtshop.de/s/Raymarine-i70s-Farb-Instrument-E70327

Ein großes ST80 Multidisplay kann durch ein Axiom 7 Display ersetzt werden:
https://busse-yachtshop.de/s/Raymarine-Axiom-7-Multifunktionsgeraet-Kartenplotter-mit-7-177-cm-Display-E70363-00

Bei den i70 und Axiom Anzeigen müssen die SeaTalk 1 Daten übersetzt werden, und man muss ein SeaTalk NG Netzwerk anlegen. Hier werden die SeaTalk 1 Daten einmal zentral übersetzt und die neuen Geräte
werden dann über das SeaTalk NG und den Datenwandler mit dem SeaTalk 1 Netzwerk verbunden.
https://busse-yachtshop.de/s/SeaTalk-1-auf-SeaTalk-NG-Adapter-Set-Raymarine-E22158

Wenn i70 Instrumente im System sind und die Daten aus dem SeaTalk 1 mit einem E22158 übersetzt werden können Sie viele Daten anzeigen, sie arbeiten als Tochterinstrumente.

An ein i70 Display können keine Geber direkt angeschlossen werden. In einem SeaTalk NG Netzwerk werden alle anlogen Geber (Log / Lot / Wind / Ruderlage / Kompass) an einer zentralen Stelle über einen Datenwandler ITC-5 angeschlossen. Die i70 Displays übernehmen dann die Masterfunktion und alle anderen älteren Instrumente müssen als Tochter (Slave) geschaltet werden.

https://busse-yachtshop.de/s/Raymarine-iTC-5-Interface-Analoggeber-zu-SeaTalk-NG

Furuno Projekttage bis 31.03.2021


Dieses Angebot ist beendet.

Furno Deutschland bietet bis zum 31.03.2021 ein besonderes Beratungsangebot.

Hier die Informationen dazu von Furuno und ein Anmeldeformular wenn Sie teilnehmen möchten:

Die BOOT Düsseldorf fiel zwar ins Wasser, aber Furuno ist natürlich trotzdem für Sie da. Im Februar und März haben Sie die Möglichkeit einen Termin für ein intensives Online-Beratungsgespräch mit einem qualifizierten FURUNO Mitarbeiter durchzuführen. Dieses Gespräch kann für die verschiedensten Gründe genutzt werden: eine komplette Neuausrüstung des Schiffes, ein Refit oder auch einfach nur ein einzelnes Produkt zu dem Sie gerne ein paar weitere Informationen hätten. Für einen Termin hierzu klicken Sie bitte hier​.

Neu: Yacht Devices NMEA0183 / SeaTalk 1 / WiFi Router YDWR-02


Wir haben jetzt neu im Programm den Yacht Devices NMEA0183 WiFi Router YDWR-02

Er verbindet NMEA0183 Bordinstrumente, Plotter, AIS, Funkgerät usw. und kann diese Daten auch zu einem Tablet per WiFi übertragen. Mit dem SeaTalk Anschluß können sogar Raymarine und Autohelm Instrumente eingebunden werden.
Durch den installierten WebServer kann man einfach mit einem Browser die Textdaten und z.B. die Windgrafik auf dem Handy ansehen.

Natürlich können die Daten auch an ein Seekarten-App übergeben werden. Zum Beispiel OpenCPN, iNavx, Navionics Boating App, MaxSea und andere. Er unterstützt TCP und UDP gleichzeitig.

Die NMEA0183 Daten Ein- und Ausgänge haben eine einstellbare Geschwindigkeit und können Datensätze zu anderen Ausgängen weiterreichen.