Scout Wave – Die kompakte DVBT Antenne


Die neue Scout Wave Fernseh- und Radio Antenne empfängt analoge und digitale terristische TV und FM Signale. Durch den 360° Empfangsradius und den starken engebauten 25 dB Empfänger werden verfügbare Signale schnell und  stabil an die angeschlossenen Geräte übermittelt. An die Antenne kann ein Fernseher und gleichzeitig ein Radio angeschlossen werden.

Die Montage kann auf jeden herkömmlichen 1″14 Antennenhalter erfolgen(nicht im Lieferumfang enthalten), ein bündige Montage ist ebenfalls möglich.
Die Abdeckkappe der Antenne besteht aus robusten seewasserbeständigen Kunststoff der auch bei intensiver Sonneneinstrahlung nicht vergilbt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Technische Daten:

360° Rundumempfang, 40 860MHz, 75 Ohm
25dB Verstärker eingebaut
Spannungsversorgung 12V
Rauschzahl <1,7dB
F-Anschluss
Höhe 200mm, Durchmesser 105mm,
DVB-T HD TV, DAB

Lieferumfang: Scout Wave Antenne mit 20m Antennenkabel RG-6, Splitter, 12V Kabel und 1,5m TV Anschlusskabel

SOTDMA AIS Technik jetzt auch für die Sportschifffahrt


Im AIS System möchten alle Schiffe ihre Daten wie Position, Kurs, Name usw. alle 30 Sekunden bis 6 Minuten einmalig aussenden. Dazu reservieren sich die Klasse A Transponder der Berufsschifffahrt vorher Zeitschlitze für Ihre Aussendung um immer rechtzeitig zum Zug zu kommen. Dieses Verfahren wird SOTDMA (Self Organising Time Division Multiple Access) genannt. Es sind bis zu 12,5W Sendeleistung erlaubt.

Die Klasse B-Transponder der Sportschifffahrt warten bis ein freier Zeitschlitz zur Verfügung steht und senden dann mit ca. 2W Sendeleistung. Das ist das CSTDMA (Carrier Sense Time Division Multiple Access) Verfahren und funktioniert gut solange ausreichend Zeitschlitze zur Verfügung stehen. Es wird aber enger auf den beiden AIS Frequenzen, da immer mehr Sportboot AIS Sender an Bord nehmen.

In viel befahren Gewässern wie der Elbmündung, dem englischen Kanal oder der Kieler Bucht kann es durch die vielen AIS Sender im Sommer schon jetzt recht eng werden. Dann kommen die Klasse B Sender der Sportschifffahrt nicht mehr zum Zug und können nicht senden.

Ein Ausweg ist jetzt auch Klasse A Sender auf Sportbooten einzubauen. Diese kosten aber deutlich über 2000 Euro und sind so meist nur auf größeren Yachten anzutreffen.

AMEC WideLink B600 AIS TransponderDie ersten Klasse B Transponder verwenden jetzt das SOTDMA Verfahren. Diese neuen Transponder sind zur Zeit in der Zulassung und werden im Frühjahr 2017 verfügbar sein. Das erste Gerät wird wohl der AMEC WideLink B600 sein mit einem Preis von ca. 1000 €. Damit ist er ein guter Kompromiß zwischen der Aussendesicherheit und dem Preis. Der AMEC WideLink B600 wird mit 5W senden und so eine höhere Reichweite erzielen. Dadurch sind auch Sportboote für die Zukunft besser ausgerüstet.

Noch eine Anmerkung am Rand:
Auf Grund dieser Zeitschlitztechnik, die im Millisekundenbereich arbeitet, ist es auch immer notwendig einem AIS Transponder eine eigene GPS Antenne zu geben damit alle Transponder die selbe Atomuhr genaue Zeit des GPS Systems verwenden. Nur 1 x pro Sekunde die ungefähre Zeit per NMEA0183 zu bekommen reicht da natürlich nicht aus und würde das ganze AIS System stören.

von Matthias Busse

AIS Empfänger in einer Tischantenne mit USB Anschluss


Neu eingetroffen ist der AIS Empfänger in einer Tischantenne mit USB Anschlußkabel.

Dieser kompakte AIS Empfänger ist ideal geeignet für Servicetechniker, Hafenmeister und den AIS Empfang für einen PC.

AIS Empfänger Lösung für den Schreibtisch


Sie wohnen in Wassernähe und wollten schon immer sehen welche Schiffe vorbei kommen?
Da haben wir jetzt eine preiswerte und kompakte Lösung für den Schreibtisch.

Den AIS USB Stick mit Standantenne für nur 129 €.

USB AIS mit Antenne

Dazu z. B. noch die kostenlose Open CPN Software oder eine ähnliche und Sie können die Schiffe am PC live beobachten.

von Matthias Busse

 

 

AIS Empfänger im USB Stick Gehäuse


Neu im Programm haben wir jetzt den kleinen USB-AIS Empfänger.

USB AIS Empfaenger

Er empfängt die AIS Daten auf einem Kanal und gibt sie auf dem USB Port an den Rechner aus.
Mit dem FTDI Treiber für Windows XP bis 8.1 wird ein virtueller COM Port geöffnet sodass Ihre Navigationssoftware die Daten bekommen kann.
Über USB wird er auch mit Strom versorgt.

Ein Antennen Adapter Kabel auf BNC liegt bei.
Mit einer zusätzlich AIS Antenne , Adapter und Stecker ist er einsatzbereit für den AIS Daten Empfang.

Wir haben den Empfänger hier getestet unter Windows 8.1 laufen mit der freien Software Open CPN.

von Matthias Busse

AMEC AIS neu im Programm


AMEC Logo

Wir haben neu die AMEC AIS Geräte in unser Programm aufgenommen.

1. Cypho-101E
Preiswerter AIS Empfänger mit NMEA0183 Ausgang für nur 199,00 €

2. Cypho-101G
AIS Empfänger mit NMEA0183, RS232 und USB Ausgang für 239,00 €
Wenn Sie eine externe GPS Antenne anschließen, kann das Gerät auch die Position mit ausgeben.

3. Camino-101A
Preiswerter AIS Transponder für nur 499,00 €
Mit der externen TX-OFF Box, kann das Senden ausgeschaltet werden oder eine Notmeldung abgegeben werden.

4. Camino-201
AIS Transponder mit Farb-Display.

5. NK-80 Datenwandler NMEA2000 <> NMEA0183
Die Datensätze können per PC Software konfiguriert werden.

Über Alltek Marine Electronics Corp:
Auch bekannt als AMEC zählt Alltek Marine seit der Gründung 2006 zu einem der führenden Herstellern, der durch seine hochwertigen Produkte in der Marineelektronik mit höchsten Ansprüchen an Zuverlässigkeit in Verbindung mit exzellentem Service überzeugt. Durch industrieweit führende AIS-Technologie können fortschrittlichste Produkte mit bester Qualität und Performance für maximale Kundenzufriedenheit garantiert werden. Inzwischen hat Alltek Marine mit Hauptsitz in Taipeh, Taiwan, Kunden und Partner in mehr 40 Ländern weltweit.

Die Firma AMEC stellt AIS Empfänger & Sender her.
Zudem noch AIS Repeater, AtoN und einen NMEA2000 Wandler.

Hier eine Übersicht der AMEC Produkte.

FAQ: Watcheye AIS Empfänger / Sender an den Lowrance HDS-5 / HDS-7 Plotter anschliessen


Frage: Wie verbinde ich den Watcheye AIS mit dem Lowrance HDS Plotter?

Antwort: Der Watcheye R AIS Empfänger oder der Watcheye B AIS Transponder werden wie folgt mit dem Lowrance HDS-5 oder HDS-7 über NMEA 0183 verbunden.
Die Verbindungen finden Sie auch in den beiliegenden Anleitungen: z.B. HDS Installations Handbuch.

Watcheye B AIS Transponder

Watcheye B AIS Transponder

NMEA 0183 Daten Plus : Watcheye brauner Draht – verbinden mit – HDS oranger Draht
NMEA 0183 Daten Minus : Watcheye blauer Draht – verbinden mit – HDS grüner Draht

12V Spannung : Watcheye roter Draht und HDS roter Draht
Batterie Minus: Watcheye schwarzer Draht und HDS schwarzer Draht

Wenn beide Geräte  an 12V angeschlossen sind, den HDS einschalten und folgende Einstellung am HDS vornehmen.
Taste MENUE > Einstellungen > ENTER > Network > ENTER > Serielle Ports … > ENTER

Hier folgende Einstellungen vornehmen
Protokoll : RS-422
Communication port 1 : 38400
und auf OK > ENTER bestätigen

Nach kurzer Zeit erscheinen jetzt die ersten AIS Schiffe auf dem Display.

Sollte beim HDS der Port 1 schon belegt sein, durch z.B. ein Funkgerät mit 4800 Baud, kann der Watcheye AIS auch über die NMEA 2000 Verbindung angeschlossen werden.
Hierzu muss ein kleines NMEA 2000 Netzwerk aufgebaut werden. Hilfreich ist dann für den Anfang das NMEA 2000 Starterkit.

Von Matthias Busse