Kabelloser Windgeber WS320 von B&G mit Solarzelle, Akku und Funk


Der B&G kabellose Windgeber WS320 mit Solarzelle, Akku und Funk

LCJ Capteur, die Ultraschall Windgeber und das Zubehör


Die Ultraschallwindgeber und Adapter von LCJ aus Frankreich.
CV-7 Ultraschall Windgeber, Funk Windgeber mit Ultraschall, Windyplug, Baroplug Dual.

Präsentiert von Busse Yachtshop

Lofrans Galaxy 703 Funk Fernbedienung für Ankerwinden


Die Fernbedienung Galaxy703 von Lofrans für Ankerwinden.

Die Präsentation von Busse Yachtshop

FAQ: Ist mein B&G Plotter vom GPS Week Rollover 2019 betroffen?


Hier die Liste von B&G:

Range Model Status
Zeus All Models OK
Zeus Touch All Models Software update required
Zeus2 All Models OK
Zeus3 All Models OK
Vulcan 5 FS All Models OK
Vulcan 7 (original) OK
Vulcan 7 FS OK
Vulcan 7 R OK
Vulcan 9 R OK
Vulcan 12 R OK
Zeus2 Glass Helm All Models OK
Zeus3 Glass Helm All Models OK
GPS Antenna ZG50 OK
GPS Antenna ZG100 OK
AIS NAIS-300 OK
AIS NAIS-400 OK
AIS NAIS-500 OK
AIS V3100 OK
VHF V90S OK
VHF V60 OK
VHF V20S OK

Eine Software Update für ihr Gerät finden Sie auf der Herstelleseite.

ICOM Schulungsanlage IC-M423


Für Funk-Ausbildungsstätten können wir zwei umgerüstete Schulungsanlagen anbieten:
2 x ICOM IC-M423 Funkgeräte mit Leistungsreduzierung der Funkgeräte auf ca. 1nW, 1 Verbindungskabel, 12V Netzteil mit Klemmbuchsen, Programmierung der MMSI und ATIS Nummern.

Auch Schulungsanlagen müssen bei der RegTP angemeldet werden. Senden Sie uns diese Unterlagen zu für die Programmeirung der beiden Anlagen vor Auslieferung.

Beide Geräte werden mit einem Koaxkabel verbunden und können den Funkbetrieb nachstellen ohne Funksprüche und DSC Meldungen abzustrahlen. Alle Funktionen können live ausprobiert werden.

ICOM IC-M423 Schulungsanlage

Die Vorgängerversion ICOM IC-M505 ist nicht mehr lieferbar.

Entel HT-20 Handfunkgerät ist Preis-Leistungs-Tip in der Yacht 13/2014


Das Entel HT-20 Handfunkgerät ist in der aktuellen Yacht Zeitschrift 13/2014 getestet und ist Preis-Leitungs-Tip geworden.

von Matthias Busse

Neue Anmeldeformulare für Seefunkanlagen


Zum 1.6.2013 ändet sich die Anmeldung einer Seefunkanlage.

Das aktuelle Formular zu Anmeldung finden Sie hier.

Neu ist:

– Alle Anmeldungen werden in Hamburg bearbeitet.

– Sie müssen das Einbau-Funkgerät, den AIS Transponder das Handfunkgerät und deren Zulassungsnummer nicht mehr angeben und können somit später einfacher das Gerät wechseln. Sie sind natürlich, wie bisher,  dafür verantwortlich das das Funkgerät in Deutschland zugelassen ist.

– Radaranlagen (z.B. 1623) , Radar SART (z.B. S100) und ein Radarverstärker RTE (z.B. Echomax)  können freiwillig angemeldet werden.

– Eine AIS MOB (z.B. Wamblee) kann freiwillig angemeldet werden

– Bei einer EPIRB (z.B. E100 / E100G) müssen Sie den Kodierungsnachweis nach Erhalt der EPIRB nachreichen. Wir legen ihn der Lieferung bei.

von Matthias Busse