Wie erscheint der AIS MOB / SART Alarm auf dem Garmin Display EchoMap / GPSMap ?


Wenn ein AIS Mann über Bord Sender (MOB / SART) ausgelöst wird, sehen Sie auf dem Garmin Display auf der Kartenseite folgendes Bild und der Plotter gibt einen Alarmton.

Mit Zurück brechen Sie alles ab.
Mit Überprüfen bekommen Sie weitere Informationen auf der Karte.

Und hier finden Sie auch die Gehe zu Option um den über Bord gefallenen wieder zu finden.

Hier wurde nur die AIS-SART-TEST Funktion verwendet um den AIS Sender zu prüfen und das Zusammenspiel mit dem Garmin Plotter EchoMap / GPSMap zu bestätigen.

Wir bieten diese AIS Notfall Sender an. Empfangen wurde der Notfall mit einem Watcheye B Transponder , über das NMEA2000 Netzwerk übertragen und dargestellt mit einem Garmin EchoMap 72 SV.

Stand 2018

von Matthias Busse

Advertisements

Beim Garmin MFD die Yacht-Devices YDTA-01 Tankanzeige integrieren


Nachdem Sie Ihren Yacht-Devices YDTA-01 programmiert haben können Sie auch schon starten.
Hier haben wir noch einmal die Möglichkeiten zusammengestellt.

Ihr MFD ist online, das NMEA2000 Netzwerk ist aufgebaut und hat seine 12V Spannungsversorgung, der YDTA-01 Tank Adapter steckt im Netzwerk und Sie sehen die Startseite auf dem Display.

Wählen Sie Anzeigen aus.

Wir haben hier ein Garmin Echomap Plus 72CV angeschlossen. Das gilt aber ganz ähnlich auch für alle anderen Garmin MFD mit NMEA2000 Anschluß.

Als Menü erscheint z.B. :

Unter „Zahlen“ erhalten Sie die entsprechenden Füllstandsanzeigen.
Maximal 6 kleine Fenster werden angezeigt, die frei programmierbar sind.
Einfach auf Menü gehen

Layout ändern


Hier können Sie die Anzahl der Fenster einstellen (max. 6 Stück)

Erneutes drücken (mind. 2 Sek) auf eines der Fenster und es erscheint ein Menue Zahlen ändern.

Hier gibt es diverse Möglichkeiten. Als Beispiel haben wir Tankfüllstände gewählt.
Sie haben die Möglichkeit z.B. Kraftstofftanks, Frischwassertanks, Grauwassertanks etc. anzeigen zu lassen.
Als digitale Anzeige (nur eine Zahl) oder als analoge Anzeige (Füllstandsbalken).

Es ist wichtig das Sie vorher jeden Tank Adapter, mit seiner Aufgabe programmiert haben.


# Tank Nummer
TANK=1 # möglich sind: 0 bis 15

# Tank Typ
FLUID=WATER # möglich sind: DIESEL, WATER, WASTE, LIVEWELL, OIL, SEWAGE, GASOLINE


Durch diese Keywords erkennt das MFD über den NMEA2000 Bus welche Daten wo angezeigt werden.
TANK=0 (0-15) in der YDTA.TXT Textdatei wird auf dem Garmin Display dann Tank 1 (1-16).

Garmin unterstützt mehrere Tanks für jede Tankart, also mehrere Treibstofftanks, mehrere Frischwasser Tanks usw… Es werden die Füllstände in % angezeigt.
Eine kleine Schwachstelle hat die aktuelle Software: Wenn einmal z. B. der Tank 4 eimal vorhanden war, wird er eingeblendet und lässt sich nur durch einen kompletten Gerätereset wieder löschen. Hier wäre ein zeitgesteuertes Löschen sinnvoll, wenn z.B. 1 Stunde lang keine Daten mehr kommen wird er aus dem Diagramm genommen.

von Axel Scheel

NMEA0183 Repeater Display – Garmin GNX 20


Das Garmin GNX 20 Display eignet sich auch als NMEA 0183 Wiederholdisplay / Repeater.

Mit dem zusätzlichen Strom-Daten-Kabel kann es losgelöst von einem NMEA2000 Netzwerk als Einzelgerät betrieben werden.

Im einfachsten Fall wird einfach eine GPS Antenne oder ein vorhandener Plotter angeschlossen und Sie haben ein SOG – Geschwindigkeit über Grund, oder ein NMEA0183 Log/Lot Geber für die Geschwindigkeit durchs Wasser und Tiefe, allerdings ohne Kalibrationsmögichkeit.

Es können folgende NMEA0183 Datensätze angezeigt werden:

BOD Peilung (vom Ausgangspunkt zum Ziel)
BWC Peilung und Distanz zum Wegpunkt
DBT Tiefe unter Schwinger
DTM Verwendetes Kartenbezugssystem
DPT Tiefe
GGA GPS-Festdaten
GLL Geografische Position (Breiten- und Längengrad)
GRMB GPS-Daten
GRME GPS-Positionsfehlerdaten
GSA GNSS-DOP und aktive Satelliten
GSV GNSS-Satelliten in Reichweite
HDG Steuerkurs, Deklination und Missweisung
HDM Steuerkurs, Magnetkompass
HDT Wahrer Steuerkurs
MDA Meteorologische Zusammenfassung
MTW Wassertemperatur
MWD Windrichtung und -geschwindigkeit
MWV Windgeschwindigkeit und -winkel
RMB Empfohlene Navigations-Mindestdaten
RMC Empfohlene spezielle GNSS-Mindestdaten
THS Daten des Steuerkurssensors
VHW Geschwindigkeit durch Wasser und Steuerkurs
WPL Wegpunktposition
XTE Kursversatzfehler

Pro GNX 20 Display kann nur ein NMEA0183 Sender angeschlossen werden.
Weitere Daten kann es aus dem NMEA2000 Netzwerk bekommen und wird damit zu einem preiswerten Universal Repeater Display.

Es übersetzt die Daten nicht von NMEA0183 zu NMEA2000 oder umgekehrt. Wenn Sie 0183 Daten in 2000 übersetzen möchten kommt dieser Übersetzer von Yacht Devices in Frage.

 

Nur noch 4 Tage – Eine kostenlose Seekarte zum Garmin Plotter


Diese Aktion ist leider beendet.

Bis zum 4.8.2018 gilt noch die Garmin Seekarten Aktion.

Zu ausgewählten Seekarten-Plottern gibt es kostenlos ein Seekarte zum Download dazu. Also noch schnell zugreifen.

Garmin Seekartenaktion – kostenlose Seekarte zum Plotter


Diese Aktion ist leider beendet.

Im Aktionszeitraum bis zum 04.08.2018 bekommen Sie beim Kauf dieses Garmin Geräts eine Regular BlueChart G2 HD Seekarte kostenlos dazu. Es liegt ein Freischaltcode und eine Anleitung bei um das gewünschte Regular Seekarten Gebiet auf eine eigene MicroSD Karte laden zu können.

Dieses Angebot gilt für folgende Kartenplotter und Kombi Geräte:
GPSMAP 722GPSMAP 722xsGPSMAP 922GPSMAP 922xsGPSMAP 1022, GPSMAP 1022xsv, GPSMAP 1222, GPSMAP 1222 Touch, GPSMAP 1222xsv, GPSMAP 1222xsv Touch
GPSMAP 7407, GPSMAP 7407xsv, GPSMAP 7408, GPSMAP 7408xsv, GPSMAP 7410, GPSMAP 7410xsv, GPSMAP 7412, GPSMAP 7412xsv, GPSMAP 7416, GPSMAP 7416xsv.
ECHOMAP 72svECHOMAP 72sv mit GeberECHOMAP 92sv, ECHOMAP 92sv mit Geber.

Auf dem Karton ist ein Aufkleber.
Der Aufkleber enthält, unter einem ablösbaren Feld, einen Gutscheincode mit dem der Erwerb einer kostenlosen Seekarte im Garmin Webshop möglich ist.

Folgende Schritte sind zum Einlösen des Gutscheincodes nötig:
1. Garmin Express herunterladen
2. Bootsprofil erstellen
3. Leere SD-Karte (min. 16GB) in Kartenplotter einstecken
4. SD Karte in den PC stecken (Alternativ über ActiveCaptain Geräte ID hinzufügen)
5. Garmin Express erkennt das Gerät, dann in Konto registrieren
6. Im Webshop (https://maps.garmin.com/de-DE/marine) Karte auswählen und Code einlösen
7. Dann in Garmin Express die Karte herunterladen
Dieser Einlöseprozess wird auch auf dem Aufkleber beschrieben.

Garmin liefert neue NMEA2000 T-Stücke (grau) mit geändertem Verschraubungswinkel


Bislang waren die schwarzen Garmin T-Stücke zu allen anderen T-Stücken um 45 Grad versetzt, sogar zum Garmin eigenen 4-fach Verteiler.

Das ändert sich nun mit den neuen grauen Garmin T-Stücken. Sie passen zum Beispiel auch direkt an diese NMEA2000 T-Stücke.

Sollte es notwendig sein schwarze (alte) und graue (neue) T-Stücke direkt zu verbinden, empfehlen wir ein 30cm NMEA2000 Kabel dazwischen zu schalten.

Der neue 4-fach Multiadapter kann direkt mit den grauen T-Stücken erweitert werden.

Die alten Garmin T-Stücke in schwarz sehen so aus:

Änderung der Anschlüsse bei hydraulischen Autopiloten zwischen Anschlusskabeln mit der ECU und Änderung der Pumpengewinde


Garmin hat die ECU Anschlüsse bei hydraulischen Autopiloten von Bajonett- auf Verschraubung umgestellt.

Wenn eine Garmin Pumpe verwendet wird, welche noch über einen Bajonettverschluss verfügt, kann dieser durch die Verschlusshülse zum Verschrauben ersetzt werden.

Um eine aktuellen Garmin Pumpe an eine ECU mit Bajonettverschluss anzuschließen, wird diese Verschlusshülse verwendet: K00-00494-01 (Artikel nur auf Anfrage.)

Die Gewinde der Pumpenanschlüsse für Hydraulikleitungen wurden 2018 von ¼ Zoll NPT auf -5 ORB umgestellt.