Navionics – kompatible Kartenplotter


Alte Plotter haben zum Teil Kartenleser eingebaut, die die neuen 2GB Navionics Gold Karten nicht lesen können.

Navionics Gold

Deshalb hat Navionics eine Liste der kompatiblen Plotter veröffentlicht (Stand 3.2014).

Wenn Ihr Plotter nicht auf der Liste steht, sollten Sie das bestehende Kartenmodul nicht Updaten, da die Gefahr besteht dass es dann nicht mehr gelesen werden kann.
Davon betroffen sind z.B die Lowrance LMS-3xxer Geräte, ältere Eagle Geräte und andere.

Kleinere Speicherkarten ( z.B. 1 GByte ) sind auf dem Markt lt. Navionics nicht mehr zu bekommen und werden auch nicht angeboten.

von Matthias Busse

FAQ: Wie mache ich mit dem Navionics+ Modul ein Update ?


Frage: Wie mache ich mit dem Navionics+ Modul ein Update ?

Antwort: Sie bestellen ein Navionics+ Update Modul bei uns und gehen dann entsprechend der Update Anleitung von Navionics vor.

Für ein Navionics+ Neu Modul (kein Update) ist die Anleitung hier.

Navionics Kartendetails hier einsehen


Sie haben jetzt die Möglichkeit die Navionics Gold Seekarten Details für Ihr Gebiet anzusehen.

Navionis Karte

Hier finden Sie die entsprechenden Navionics Gold Karten Module.

von Matthias Busse

FAQ: Wie ruft man bei Navionics die Detailkarten auf ?


Frage: Auf Papierkarten gibt es manchmal extra Details z.B. zu Brückendurchfahrten in einem Kasten an der Seite. Wie rufe ich diese Informationen auf den Navionics Karten auf?

Antwort: Wenn man weiter in die Karte hinein zoomt tauchen automatisch mehr Details auf.

Um erkennen zu können ob noch weitere Details vorhanden sind kann man zum Beispiel bei den Lowrance HDS Plottern im Menü unter Karteneinstellungen > die Kartengrenzen einschalten und sieht dann die Kartenumrisse der von Navionics verarbeiteten Karten. Ggf. also auch noch eine detailreichere Karte mit Umriss ind die man hinein zoomen kann.

Extra Karten kann man nicht aufrufen, dass passiert automatisch ab einer von Navionics vorgegeben Zoomstufe und lässt sich auch nicht beeinflussen.

Je nach dem welche Papierkarten ( NV, BSH, BA … ) an Bord sind und welche Maßstabe vorhanden sind, kann es Unterschiede in der Detailvielfalt geben. Das ist genauso auf den Navionics Karten. Es können mehr oder weniger Details in den Navionics Karten vorhanden sein als auf der Papierseekarte. Deshalb ist es wichtig immer auch Papierkarten an Bord zu haben und parallel damit zu arbeiten.

Navionics Karten für alte Lowrance Plotter


Navionics hat uns gerade informiert, dass einige alte Lowrance Plotter keine 2GB großen SD-Karten Module mehr verarbeiten können. Und Navionics kann keine kleineren Module mehr auf dem Markt bekommen.

Das betrifft einige ältere Lowrance LMS, LCX und GlobalMap Geräte.

Das heisst aber auch dass es für diese Geräte keine Kartenupdates mehr gibt. Natürlich können Sie die vorhandenen Kartenmodule weiter verwenden, ansonsten müssen Sie ein neues Gerät kaufen.

Hier finden Sie die aktuelle Übersicht, welche Geräte mit den aktuellen Navionics Karten arbeiten.

Von Matthias Busse

FAQ: Unterschied zwischen Navionics Silber, Gold und Platinum + Seekarten


Frage: Was ist der Unterschied zwischen den Navionics Silber, Gold und Platinum + Karten ?

Antwort: Sehr schön stellt den Unterschied folgender Vergleich dar.

Navionics Silber Karten sind auf manchen Plottern bereits vorinstalliert und können später nicht upgedatet werden. Hier kann dann später ein aktuelles Gold Modul zusätzlich erworben werden. Sie sind zoombar bis auf max. 1/2 sm.

Navionics Gold Karten enthalten ausserdem alle Navigationsinformationen der zugrunde liegenden Seekarten und zusätzliche Informationen. Sie sind zoombar bis auf max. 1/8 sm und haben Tiedeninformationen in den entsprechenden Gebieten.

Navionics Platinum + Karten enthalten zusätzlich Satellitenaufnahmen der Landgebiete und Panorama Fotos der Häfen.  Je nach Plotter kann auch eine 3D Untergrund-Ansicht aufgerufen werden.

von Matthias Busse

Navionics 43XG, 46XG, 49XG Gold Karten neuer Zuschnitt


Navionics verändert den Zuschnitt von 3 Kartenmodulen zum Winter etwas. Die Bezeichnungen bleiben aber gleich.

Navionics Gold XL9 43XG
Enthält jetzt den östlichen Teil des Danube Fluß und den kompletten Dniepr River, während die Abdeckung über Gibraltar hinaus reduziert wurde.

Navionics Gold XL9 46XG
Enthält jetzt die Umrisse der Polnischen Seen, während der Danube Fluß rausgenommen wurde.

Navionics Gold XL9 49XG
Enthält jetzt die Jan Mayen Inseln, während die Shetland Inseln rausgenommen wurden.

Raymarine e7 Multifunktionsdisplay


Bald erhältlich ist das neue 7 Zoll Multifunktionsdisplay e7 von Raymarine. Die neue  HybridTouch Technologie mit der das Display ausgestattet ist lässt sich das  Gerät sowohl über die Tastatur als auch über den Bildschirm bedienen. Die Menüs lassen sich durch die (GUI) Benutzeroberfläche individuell gestalten. Über die Bluetooth und WiFi Funktion lassen sich andere Geräte wie z.B. iPhone, Ipod und iPad mit der e7- Serie vernetzen. Eine weltweite Basiskarte ist in der e7-Serie integriert. Des weiteren können die bei uns erhältlichen Navionics Gold oder Navionics Platinum Plus Seekartenmodule verwendet werden. Der Prozessor ermöglicht eine schnelle und präzise Darstellung der Seekarten. Ihre Apple-Geräte wie z.B. iphone oder iPad  können mit dem Viewer App und der Wi-Fi Funktion des e7 genutzt werden um die Darstellung Ihres e7 Displays wieder zu geben. Sehr nützlich ist die optional erhältliche Raymarine Fernbedienung RCU-3, mit der Sie auf die wichtigsten Funktionen Ihres Plotters zugreifen können.

 

Von Florian Schröder

Lowrance DSI Geräte


Die Lowrance DSI Geräte sind neu in unserem Shop eingetroffen. Die DSI ( Down Scan Images ) Technologie bietet einen präzisen Blick in die Unterwasserwelt in fotogleicher
Bildqualität. Die DSI Vorteile auf einen Blick:

– Bodenkonturen werden klar und deutlich dargestellt
– Fischschwärme sind besser zu erkennen
– Die Bodenbeschaffenheit wird trennbar in verschiedenen Stufen dargstellt

Wir führen 3 DSI Geräte in unserem Sortiment.

Lowrance Mark 5x DSI
Lowrance Elite 5x DSI
Lowrance Elite 5 DSI

Der Lowrance Mark 5x DSI ist ein reiner Fishfinder ohne Plotterfunktion. Das Graustufendisplay hat eine
Auflösung von 480 x 480 Pixeln.

Bei dem Lowrance Elite 5x DSI handelt es sich ebenfalls um einen reinen Fishfinder. Das Farbdisplay hat
eine Auflösung 480 x 480 Pixeln und der mitgelieferte Geber ist für Tiefen bis ca. 60m geeignet.

Der Lowrance Elite 5 DSI ist ein sogenanntes Kombigerät mit Echolot und GPS Funktion. Das Farbdisplay hat
eine Auflösung von 480 x 480 Pixeln und kann optional mit Navionics Gold Seekartenmodulen ausgerüstet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Jan Seemann

Neue Navionics Karten Abdeckung 2011


Navionics hat jetzt die Kartenabdeckung 2011 veröffentlicht.
Im Mittelmeer ändert sich der Kartenausschnitt und die alte Karte 23XG wird ersetzt durch die neue 43XG Karte.
Ansonsten bleiben die Kartenauschnitte weitgehend wie in 2010 erhalten.

Die neuen Karten sind wieder ab ca. März 2011 verfügbar.

Navionics Gold Europa 2011

Navionics Gold Europa 2011