ICOM IC-M506GE Funkanlage – Erklärung und Zubehör


Die ICOM IC-M506 Funkanlage – Lieferumfang – Anschlüsse – Zubehör

 

 

 

Vergleich Handfunkgeräte IC-M25, IC-M35 und IC-M73 von ICOM


Hier der Vergleich der ICOM Handfunkgeräte
IC-M25
IC-M35
IC-M73

ICOM IC-M93D Handfunkgerät – das Video


Das Video zum IC-M93D Handfunkgerät von ICOM.

Die ICOM IC-M330GE Funkanlage ist besonders kompakt


Die neuen ICOM IC-M330E und ICOM IC-M330GE Funkanlagen sind besonders kompakt mit einer Wand-Einbautiefe von nur 10 cm. Ggf. etwas mehr wenn kein Winkelstecker für das Funkkabel verwendet wird. Mit dem ICOM Einbausatz MBF-5 kann sie versenkt in die Wand eingebaut und von hinten verspannt werden.

Hier die Abmessungen in mm und (inch):

Die IC-M330GE Anlage ist zusätzlich mit einem GPS Empfänger ausgerüstet.

Funktionsübersicht der ICOM Handfunkgeräte


Die Funktionen der ICOM Handfunkgeräte. Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht.

Hier finden Sie die Geräte bei uns mit einer auführlichen Beschreibung:
ICOM IC-M93D mit GPS & DSC
IC-M73 schlank und robust
IC-M73 Plus zusätzlich mit Noise Canceler
ICOM IC-M35 robust, extra Batteriefach verfügbar
ICOM IC-M25 preiswert, per USB Kabel ladbar, keine Ladeschale

Wir programmieren die Funkgeräte nach Ihren Wünschen, auch Umprogrammierung beim Bootsverkauf.

von Matthias Busse

Beim ICOM IC-M423G und HM-195 die Lautstärke einzeln einstellen


Das IC-M423G UKW Seefunkgerät kann in der Lautstärke eingestellt werden und auch stumm geschaltet werden.

Beim angeschlossenen Commandmic HM-195 kann die Lautstärke unabhängig von der Hauptanlage eingestellt werden und es kann auch stumm geschaltet werden.

Dadurch ist es möglich unter Deck schlafende Personen nicht zu stören (Hauptanlage stumm) und draussen im Cockpit am Commandmic trotzdem den Funkverkehr mit zu hören und zu sprechen. Eine sehr komfortable Funktion gerade bei Nachtfahrten.

von Matthias Busse

Neue ICOM GM600 Funkanlage mit DSC Klasse A


Von ICOM neu im Programm haben wir die GM600 Funkanlage mit Mikrofon. Das Gerät hat ein sehr schönes, großes und farbiges Display, eine 10er Tastatur und ist auch für die Berufsschifffahrt zugelassen.

ICOM GM600

DSC Klasse A ist eingebaut. Das heisst man benötigt 2 Antennen um den DSC Kanal ständig überwachen zu können.

Wenn das Schiff ausrüstungspflichtig ist wird ein Netzteil PS310 zusätzlich verwendet um die Zulassungsvorschrift zu erfüllen. Das Netzteil gibt es in zwei Versionen mit 12V oder 24V Eingangsspannung.

Für eine komfortable Bedienung gibt es zusätzlich einen Handhörer HS-98. Dieser wird vorn an das Gerät gesteckt an Stelle des Mikrofons. Das Mikrofon ist aber immer im Lieferumfang der GM600 enthalten und kann nicht raus genommen werden.

Das Gerät hat kein ATIS für den Binnenfunk.

Der Hinweis für die neuen Kanäle 2017 ist vorläufig nicht wichtig, da Deutschland nicht „harmonisiert“ ist und diese Kanäle zur Zeit noch nicht verwendet werden. Da werden leicht noch ein paar Jahre vergehen können.

von Matthias Busse