Wir bilden aus


Zur Zeit sind zwei Auszubildende im Betrieb und für diesen Sommer 2011 ist der Ausbildungsplatz auch bereits besetzt. Das wurde möglich durch unsere neuen Geschäftsräume in Kiel Wellsee.

Wir ziehen um


Wir ziehen am 20. / 21.11.2010 um in ein neues Gebäude in Kiel Wellsee.

Ab Montag den 22. sind wir unter der neuen Adresse zu erreichen.

Busse Yachtshop
Barkauer Str. 121
24145 Kiel Wellsee
Tel 0431 54 44 22-0
Fax 0431 54 44 22-29

Der ständig steigende Umsatz und die gestiegene Mitarbeiterzahl haben uns veranlasst in ein deutlich größeres Gebäude umzuziehen. Hier können wir auch mehr Artikel im Lager vorhalten und schnellere Lieferzeiten gewährleisten.

Wir danken allen Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen.

Das Busse Yachtshop Team

Engel Kühlboxen – Vertrieb Kiel


Busse Yachtshop hat jetzt den Engel Kühlbox Vertrieb für Kiel übernommen.

Die Produltpalette umfasst Kühlboxen von 13 l – Engel Little MRFD-015 Kühlbox – über die beiden sehr beliebten – Engel MT-35 KühlboxEngel MT-45 Kühlbox bis zur Engel MT-60 Kühlbox mit 60 l Inhalt.

Engel Kühlbox nach Jahren im Einsatz

Seit 1962 wurden über 5 Millionen Engel Kühlgerärte produziert und auf der ganzen Welt verkauft. Von Australien über Afrika bis hin zu Europa haben sich Engel Kühlgeräte im Markt integriert. Besonders in Ländern wo Kühlgeräte besonders harten Ansprüchen gerecht werden müssen, haben diese ein hohes Ansehen.

Die Zuverlässigkeit, die robuste Konstruktion sowie die Kühlleistung haben dort besonders überzeugt. Viele Händler und Kunden berichten Geschichten von sich überschlagenden Fahrzeugen oder schweren Unfällen, wonach die Engel Produlte noch immer problemlos funktionieren.

Tausende von Kühlboxen, welche bereits vor 30 oder gar 40 Jahren produziert worden sind, funktionieren noch und halten Getränke oder Essen frisch oder gar gefroren.

Reisebericht der Dirk von Kiel bis Damp


Erster Reisetag   Montag, der 10.08.2009 PTSK – Damp

Dirk

Wir liegen im PTSK und rüsten das Boot aus. Das geht etwas länger als erwartet, aber um 15.00h sind wir dann soweit fertig, dass alles sicher verstaut ist und wir gut los können. Erstmal fahren wir aus der Schwentine raus, dann setzen wir vor der Schwentineausfahrt die Fock und das Groß und segeln so richtig schön am Wind und nachher mit halben Wind West 3 Richtung Schilksee raus. Um 16.00h sichten wir vor Möltenort den ersten Schweinswaal.Anschließend gehen über das Fahrwasser beim Friedrichsorter Leuchtturm und um die Ecke von Bülk rum.
Um 18.45h haben wir Stollergrund passiert und gehen weiter auf Damp zu. Wir können Damp gerade so anlegen, müssen aber dann zum Schluss doch noch einen Schlag machen. Dann um 20.45h nehmen wir die Segel runter, starten den Motor und sind dann um 21.30h in Damp fest.
Wir gehen in den Hafen rein und liegen da gleich vorne rechts in der ersten Box. Da ist eine schöne Sorgleine, sodass unser erster Anleger nach sechs Jahren uns leicht fällt. Wir können uns schön in die Box reinziehen. Durch die Hochhäuser hat der Hafen auch eine gute Windabdeckung gegen den Westwind, der in Damp eigentlich immer herrscht.
Nachher stellt sich natürlich heraus, dass der Platz ein wenig kurz ist. Wir ragen hinten gut einen halben Meter raus. Aber das macht nichts.  Wir sind gut belegt, fest und genießen den Abend. Wir gehen noch einmal durch Damp.
An der Rezeption des Ostseehotels holen wir uns den WC-Schlüssel ab. Dieser passt aber nur fürs Damenklo; nicht fürs Herrenklo. Da bin ich natürlich ein wenig „gekniffen“. Aber es geht schon so. Wir können noch ein wenig warten. Wenn jemand aufs Herrenklo geht, gehe ich halt mit rein. Anschließend lassen den ersen Segeltag Revue passieren.

vom Matthias Busse

Hafen Damp

Hafen Damp

neugierige Möwe

Eine neugierige Möwe

Qualität durch Ausbildung


Busse Yachtshop erhält eine Urkunde von der IHK für seine Berufsausbildung.

Wir bilden aus zum Bürokaufman und bieten Praktikum Plätze für Schüler und Studenten.