Navionics Karten für alte Lowrance Plotter


Navionics hat uns gerade informiert, dass einige alte Lowrance Plotter keine 2GB großen SD-Karten Module mehr verarbeiten können. Und Navionics kann keine kleineren Module mehr auf dem Markt bekommen.

Das betrifft einige ältere Lowrance LMS, LCX und GlobalMap Geräte.

Das heisst aber auch dass es für diese Geräte keine Kartenupdates mehr gibt. Natürlich können Sie die vorhandenen Kartenmodule weiter verwenden, ansonsten müssen Sie ein neues Gerät kaufen.

Hier finden Sie die aktuelle Übersicht, welche Geräte mit den aktuellen Navionics Karten arbeiten.

Von Matthias Busse

Neu: Lowrance HDS-7 Touch – jetzt lieferbar mit Touchscreen


Wir haben die ersten Lowrance HDS 7 mit Touchscreen bekommen.

Jetzt gibt zwei neue Geräte, den Lowance HDS 7 Touch Kombi und den Lowrance HDS 7m Touch Plotter.
Beide Geräte sind frisch eingetroffen und ab sofort lieferbar.

Beide Geräte sind über den Touchscreen und zusätzlichen Tasten zu bedienen. Sie sind mit den HDS Geröten der 1. und 2. Generation kompatibel und vernetzbar. Sie haben dazu die NMEA 0183, NMEA2000 und Ethernet Schnittstellen.

Beim HDS 7 Touch Kombi ist zusätzlich Structur Scan integriert. Bislang musste eine extra LSS Blackbox angeschlossen werden, jetzt ist die Technik eingebaut und Sie müssen sich nur noch einen passenden Geber aussuchen für StucturScan und einen Echolotgeber.

Raymarine stellt das neue e165 vor


Raymarine Neuvorstellung.

Das Raymarine e165 Multifunktionsdisplay wird zur Zeit auf der Messe “HISWA” in Amsterdam vorgestellt.

Raymarine e165 Multifunktionsdisplay

Mit einer enormen Bildschirmdiagonale von 15.4″ (39.12cm), ist das neue Multifunktionsdisplay e165 mit HybridTouch, das größte und hellste MFD aller Zeiten!

Das e165 ist netzwerkfähig mit den Multifunktionsdisplays der neuen a-Serie, c-Serie und anderen Displays der neuen e-Serie kompatibel und bietet somit für jedes Schiff eine passende Lösung im Bereich der Navigationsausrüstung.

Das neue e165 ist u. a. der optimale Ersatz für ein bereits montiertes E140W oder C140W Multifunktionsdisplay der vorherigen Serie, es ist somit kein Adapterrahmen erforderlich. Das e165 hat identische Ausschnittmaße und Befestigungen, aber bietet dem Eigner 20% mehr Bildschirmfläche als ein herkömmliches 14“ Display.

Ausgestattet mit drei Prozessoren inklusive eines eigenen Grafikprozessors für eine extrem schnelle und brillante Performance, verfügt das e165 über die LightHouse Bedienoberfläche v4.27.

Weitere Informationen im englischen Flyer (pdf).

Das neue Gerät wird nicht vor Ende Oktober 2012 lieferbar sein.
Lassen wir uns überraschen.

FAQ: Eagle IntelliMap sendet keine Daten an das Funkgerät


Frage: Der Eagle IntelliMap GPS Plotter sendet keine Daten an mein Funkgerät.

Antwort: Sie benötigen das NDC-4 Kabel für den Datenanschuß.

Der Datenausgang beim NDC4 Kabel ist:
+ gelb
– schwarz
und im Menue muss der Datenausgang eingeschaltet werden unter „Systemeinstellungen“ und auf 4800 Baud eingestellt werden.

Das gilt für die Eagle Intellimap 500, 502, 640 und 642.

von Matthias Busse

FAQ: Brauche ich extra ein Adapterkabel vom AIS zum Plotter


Frage: Wie schließe ich den Easy AIS2 an den VDO 7Wi an? Brauche ich dazu ein Adapterkabel?

Antwort: Es gibt kein Adapterkabel. Der Easy AIS2 hat einen Datenausgang 2-polig offene Enden (Farben lt. Handbuch) und der VDO 7Wi hat am Kabel 3 Dateneingänge 2-pol offene Enden, wählen Sie einen freien Eingang aus (Farben lt. Handbuch). Die Adern schließen Sie zusammen – auf die Polung achten, Plus und Minus. Dann im VDO Menue noch einstellen dass hier AIS Daten mit 38400 Baud kommen. Nun werden die Schiffe rundherum in der Seekarte angezeigt.

Das funktioniert so auch mit vielen anderen Kombinationen aus AIS Empfänger und Seekartenplotter. Schauen Sie vorher im Handbuch Ihres Plotters nach ob er AIS anzeigen kann, das können lange nicht alle. Fragen Sie am besten die gewünschte Kombination bei uns an.

von Matthias Busse

Lowrance DSI Geräte


Die Lowrance DSI Geräte sind neu in unserem Shop eingetroffen. Die DSI ( Down Scan Images ) Technologie bietet einen präzisen Blick in die Unterwasserwelt in fotogleicher
Bildqualität. Die DSI Vorteile auf einen Blick:

– Bodenkonturen werden klar und deutlich dargestellt
– Fischschwärme sind besser zu erkennen
– Die Bodenbeschaffenheit wird trennbar in verschiedenen Stufen dargstellt

Wir führen 3 DSI Geräte in unserem Sortiment.

Lowrance Mark 5x DSI
Lowrance Elite 5x DSI
Lowrance Elite 5 DSI

Der Lowrance Mark 5x DSI ist ein reiner Fishfinder ohne Plotterfunktion. Das Graustufendisplay hat eine
Auflösung von 480 x 480 Pixeln.

Bei dem Lowrance Elite 5x DSI handelt es sich ebenfalls um einen reinen Fishfinder. Das Farbdisplay hat
eine Auflösung 480 x 480 Pixeln und der mitgelieferte Geber ist für Tiefen bis ca. 60m geeignet.

Der Lowrance Elite 5 DSI ist ein sogenanntes Kombigerät mit Echolot und GPS Funktion. Das Farbdisplay hat
eine Auflösung von 480 x 480 Pixeln und kann optional mit Navionics Gold Seekartenmodulen ausgerüstet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Jan Seemann

Plotter und Seekartenmodule


Wenn Sie sich nicht immer sicher sind, welches Modul Ihr Plotter oder GPS verwendet, finden Sie hier eine Auflistung von Plottern und GPS Geräten mit den entsprechenden Seekartenmodulen.

Bitte sehen Sie immer zusätzlich im Benutzerhandbuch des jeweiligen Gerätes nach, welche Seekartenmodule geeignet sind.

Von Jan Seemann