Wetterstation mit NMEA2000 für Yachten


Mit folgenden Komponenten stellen Sie eine Wetterstation für Ihr Boot zusammen.

LCJ CV7 Ultraschall Windgeber ohne bewegte Teile
Horizontal für den Masttop
Vertikal für eine Dachmontage
Damit bekommen Sie die Windrichtung und Windstärke.

Der LCJ Windyplug übersetzt die Winddaten in NMEA2000 und fügt den Luftdruck hinzu.

Der YDHS-01N Luftfeuchtigkeit und Temperatur Sensor wird direkt in das NMEA2000 Netzwerk gesteckt und berechnet zusätzlich den Taupunkt unter Deck aus den Werten.

Ein NMEA2000 Starter Set für die Verkabelung

Und ein Display zur Anzeige der Daten
Das Furuno RD33 Display zur Aufbaumontage
oder das Furuno FI-70 Display zur Einbaumontage
Viele aktuelle Seekartenplotter sind auch NMEA2000 kompatibel und können die Daten ausgeben.

Über das NMEA2000 Bussystem sind dann leicht weitere Daten anschliessbar
– Der Airmar DST800 Kombigeber für Wassertiefe, Geschwindigkeit und Wassertemperatur
– Die Garmin GPS19x GPS Antenne für Position, Kurs und Geschwindigkeit über Grund
– Kompassdaten werden meist über einen vorhandenen aktuellen Autopiloten ermittelt
usw.
Dazu werden einfach NMEA2000 Kabel und T-Stücke oder 4-fach Verteiler hinzugefügt um das Netzwerk zu ergänzen. Die Kabelwege müssen Sie an Bord ausmessen.

Dieses System ist individuell erweiterbar ganz nach Ihren Wünschen und kann mit weiteren Gebern auch mehr Daten anzeigen.

von Matthias Busse

Werbeanzeigen

Windanzeige aus Furuno RD33 Display und CV-7 Windgeber


Der Furuno Repeater RD33 akzeptiert NMEA2000 und NMEA0183 Daten.

Die Daten werden in beide Richtungen übersetzt. Es ist dabei einstellbar welche Daten dabei übersetzt werden sollen.

Für den NMEA0183 Dateneingang wird zusätzlich das entspechende Datenkabel 6-polig benötigt.

Für NMEA2000 kann das beiliegende Spurkabel verwendet werden um das Display in den NMEA2000 Netzwer einzubinden (ggf. wird noch ein T-Stück benötigt). Dann wird das RD33 vom Netzwerk aus versorgt und benötigt kein extra Stromkabel.

Soll das RD33 als reiner NMEA0183 Repeater verwendet werden, kann das beiliegende NMEA2000 Kabel abgeschnitten werden und die zwei entsprechenden Adern werden über eine Sicherung an 12V und Masse angeklemmt. Alternativ kann ein NMEA2000 12V Kabel verwendet werden.

RD33 und CV7

Für eine Windanzeige wird dann der LCJ CV-7 / CV-7V Ultraschall Windgeber verwendet und an das NMEA0183 Kabel angeschlossen gelb auf gelb und grün auf grün. Das RD33 kann dem Windwinkel einen Offset geben (Menü > System > Versatz > Windwinkel > +-xxx Grad). Das ist nach Einbau für die Kalibrierung der Vorausrichtung nützlich.

Furuno RD33

Das zusammen ergibt eine schöne Windanzeige, die später deutlich ausbaubar ist, wenn zusätzliche Daten vom NMEA2000 Netz kommen.

Hier bieten wir das Set komplett an.

von Matthias Busse

Die alten ganz neu und jetzt auch in Farbe erhältlich!


Das Jahr 2011 hat begonnen und wie viele Hersteller, bringt auch Furuno etwas neues auf den Markt.

Die Furuno Nachfolger RD-33 NMEA2000 Tochteranzeige und GP-33 GPS im neuen Gehäuse und mit vielen Extras.

Das GP-33 GPS verfügt über eine höhere Speicherkapazität: 3.000 Track-Punkte, 10.000 Makierungen, kommentierbare Wegpunkte, 1.000 Routen. Es lässt sich unter allen Wetterbedingungen immer gut ablesen. Das Display hat Dank des LED Lichtes eine starke Leuchtkraft.

RD-33 NMEA2000 Tochteranzeige ist auch wie das GP-33 GPS unter allen Wetterbedingungen immer gut ablesbar. Dazu kommt auch das Farbdisplay und die großen Zeichen, die uns beeindrucken. Aber am besten überzeugen Sie sich selbst.

von Nicole Kaminski