NMEA0183 Repeater Display – Garmin GNX 20


Das Garmin GNX 20 Display eignet sich auch als NMEA 0183 Wiederholdisplay / Repeater.

Mit dem zusätzlichen Strom-Daten-Kabel kann es losgelöst von einem NMEA2000 Netzwerk als Einzelgerät betrieben werden.

Im einfachsten Fall wird einfach eine GPS Antenne oder ein vorhandener Plotter angeschlossen und Sie haben ein SOG – Geschwindigkeit über Grund, oder ein NMEA0183 Log/Lot Geber für die Geschwindigkeit durchs Wasser und Tiefe, allerdings ohne Kalibrationsmögichkeit.

Es können folgende NMEA0183 Datensätze angezeigt werden:

BOD Peilung (vom Ausgangspunkt zum Ziel)
BWC Peilung und Distanz zum Wegpunkt
DBT Tiefe unter Schwinger
DTM Verwendetes Kartenbezugssystem
DPT Tiefe
GGA GPS-Festdaten
GLL Geografische Position (Breiten- und Längengrad)
GRMB GPS-Daten
GRME GPS-Positionsfehlerdaten
GSA GNSS-DOP und aktive Satelliten
GSV GNSS-Satelliten in Reichweite
HDG Steuerkurs, Deklination und Missweisung
HDM Steuerkurs, Magnetkompass
HDT Wahrer Steuerkurs
MDA Meteorologische Zusammenfassung
MTW Wassertemperatur
MWD Windrichtung und -geschwindigkeit
MWV Windgeschwindigkeit und -winkel
RMB Empfohlene Navigations-Mindestdaten
RMC Empfohlene spezielle GNSS-Mindestdaten
THS Daten des Steuerkurssensors
VHW Geschwindigkeit durch Wasser und Steuerkurs
WPL Wegpunktposition
XTE Kursversatzfehler

Pro GNX 20 Display kann nur ein NMEA0183 Sender angeschlossen werden.
Weitere Daten kann es aus dem NMEA2000 Netzwerk bekommen und wird damit zu einem preiswerten Universal Repeater Display.

Es übersetzt die Daten nicht von NMEA0183 zu NMEA2000 oder umgekehrt. Wenn Sie 0183 Daten in 2000 übersetzen möchten kommt dieser Übersetzer von Yacht Devices in Frage.

 

Werbeanzeigen

Windanzeige aus Furuno RD33 Display und CV-7 Windgeber


Der Furuno Repeater RD33 akzeptiert NMEA2000 und NMEA0183 Daten.

Die Daten werden in beide Richtungen übersetzt. Es ist dabei einstellbar welche Daten dabei übersetzt werden sollen.

Für den NMEA0183 Dateneingang wird zusätzlich das entspechende Datenkabel 6-polig benötigt.

Für NMEA2000 kann das beiliegende Spurkabel verwendet werden um das Display in den NMEA2000 Netzwer einzubinden (ggf. wird noch ein T-Stück benötigt). Dann wird das RD33 vom Netzwerk aus versorgt und benötigt kein extra Stromkabel.

Soll das RD33 als reiner NMEA0183 Repeater verwendet werden, kann das beiliegende NMEA2000 Kabel abgeschnitten werden und die zwei entsprechenden Adern werden über eine Sicherung an 12V und Masse angeklemmt. Alternativ kann ein NMEA2000 12V Kabel verwendet werden.

RD33 und CV7

Für eine Windanzeige wird dann der LCJ CV-7 / CV-7V Ultraschall Windgeber verwendet und an das NMEA0183 Kabel angeschlossen gelb auf gelb und grün auf grün. Das RD33 kann dem Windwinkel einen Offset geben (Menü > System > Versatz > Windwinkel > +-xxx Grad). Das ist nach Einbau für die Kalibrierung der Vorausrichtung nützlich.

Furuno RD33

Das zusammen ergibt eine schöne Windanzeige, die später deutlich ausbaubar ist, wenn zusätzliche Daten vom NMEA2000 Netz kommen.

Hier bieten wir das Set komplett an.

von Matthias Busse