YachtDevices NMEA 2000 Router mit WiFi, Seatalk und NMEA0183 Ports YDNR-02


Der neue Router von YachtDevices YDNR-02 ist eingetroffen und ab sofort lieferbar.
Jetzt NMEA2000, NMEA0183 und Seatalk miteinander vernetzen.

Der Router ist mit NMEA 2000- und SeaTalk-Ports ausgestattet, zwei NMEA 0183-Ports, drei TCP / UDP-Datenservern und einem integrierten Webserver, auf dem Sie ihn problemlos konfigurieren oder die Firmware aktualisieren können. Es erstellt ein eigenes WLAN-Netzwerk (Access Point) oder kann mit dem vorhandenen WLAN eines Bootes verbunden werden. Der Router verbindet alle Marine- und Mobilgeräte auf einfache Weise. Es unterstützt alle gängigen Marine-Protokolle, ist mit praktisch jeder Marine-Software kompatibel und ermöglicht sogar die Verwaltung Ihres Schiffes über einen Webbrowser ohne Internetverbindung oder installierte Software.

Der Router verfügt über einen bidirektionalen Konverter zwischen NMEA 2000, NMEA 0183 und SeaTalk. Das Routing von Datenflüssen kann einfach über eine Webschnittstelle verwaltet werden und einzelne Nachrichtenfilter auf jedem Port und Datenserver ermöglichen die Beschränkung des Datenverkehrs für Ports mit niedriger Geschwindigkeit oder die Blockierung bestimmter Geräte, NMEA 2000-Nachrichten, SeaTalk-Datagramme oder NMEA 0183 Sätze.

Folgende Ports stehen bidirektional zur Verfügung:
WIFI
1x NMEA 2000
2 x NMEA0183 Rx/Tx
1x SeaTalk1

Weitere Informationen in unserem Shop unter Busse-Yachtshop

 

 

 

 

 

 

 

Busse Yachtshop 2019
Axel S.

 

Werbeanzeigen

WiFi an Bord holen und verteilen


Für den weitreichenden WiFi Empfang vom Hafenmeister bieten wir das WL510 System mit 10m Mastkabel, Halter und Antenne an. Hier sind bis zu 1W Sendeleistung möglich, wenn benötigt. Durch die hohe Mastantenne wird das Signal mit besserer „Sicht“ zum Hafenmeister an Bord geholt. Die gute Richtwirkung der Antenne und die hohe Sendeleistung ermöglichen eine Reichweite von einigen Seemeilen.

inavconnect

Unter Deck wird dann der iNavconnect angeschlossen um ein WiFi Netz an Bord aufzumachen für Tables un Smartphones. So können alle Mitsegler auf das Netz zugreifen.

wl510 und inavconnect

 

Geräte mit ähnlicher Funktion:
Glomex WebBoat 4G
Locomarine Yacht Router Mini

 

Internet an Bord


webboat-4g-schema-990

Wir können Ihnen zur Zeit 2 Lösungen anbieten, mit denen  Sie einfachen Internetzugang an Bord haben:

Lösung 1: Glomex IT1004 weBBoat Antenne: Sie benötigen nur zusätzlich eine SIM Karte, die Sie in den Router stecken. Sie haben dann 4G oder eine WIFI Verbindung auf allen Geräten (Smartphones, iPad, iPhone, Tablet, Computer etc.) auf Ihrem Schiff. Die Antenne wird außen installiert.

Lösung 2: LocoMarine Yacht Router: Der Yacht Router Micro ist für kleinere Schiffe und Yachten ohne Internetverbindung über Satellit. Der Router ist mit 2 WIFI-Modulen (1x intern /  1 x extern) und einem 4G Modem (LTE) für das GSM-Netzwerk ausgestattet. Des weiteren können jederzeit externe Antennen (WIFI und GSM) angeschlossen werden. Der Router ist für den Innenbereich geeignet. Sollen eine oder beide Antennen nach aussen oder höher gesetzt werden, kann die Glomex IT2000 verwendet werden. Die Glomex IT2000 hat einen Antennenanschluss sodass ggf. 2 Stück verwendet werden müssen.

Wenn Sie die LTE/4G Verbindung nach draußen an den Mast setzen möchten, können Sie die AC Marine Celtriple Antenne für GSM/UMTS verwenden. Sie benötigen dazu zusätzlich den Masthalter N162F, N-Stecker, LMR400 Ultraflex Kabel und den RP-SMA Adapter.

Wenn Sie die Wifi Verbindung nach draußen auf die Reling setzen möchten, können Sie die AC Marine CEL24 Antenne verwenden. Sie benötigen dazu zusätzlich den N280-03F Rohradapter, Glomex RA165 Rohrhalter, N-Stecker und LMR400 Ultraflex Kabel.

von Jessica Lenz