NMEA2000 & SeaTalkNG zu USB Wandler für den Wandeinbau


Die NMEA2000 zu USB Wandler von Yacht Devices sind jetzt auch in 2 Versionen mit Wandeinbausteckdose lieferbar. Die USB Steckdose kann mit einem Deckel verschlossen werden und ist dann wassergeschützt. Das ist für die seltene Verwendung oder für Messkoffer gut geeignet.
Es ist eine NMEA2000 Version YDNU-02NF und eine SeaTalkNG Version YDNU-02RF verfügbar wie bei fast allen Yacht Devices Artikeln.

Alternativ gibt es die NMEA2000 zu USB Wandler auch mit einem direkten PC USB Stecker für den häufigen Betrieb oder eine dauerhafte Installation mit einem Bord PC.
Auch hier ist eine NMEA2000 Version YDNU-02NM und eine SeaTalkNG Version YDNU-02RM verfügbar.

von Matthias Busse

Advertisements

Unterschiede zwischen den Actisense NGW1 und NGT1 Datenwandlern


Actisense NGW1 NMEA2000 <> NMEA0183

1a. NGW1-ISO 4800 Baud Instrumente
NMEA2000 Micro-C Buchse <NGW1> NMEA0183 mit 4 offenen Enden
Bordinstrumente und GPS Daten mit 4800 Baud werden in beide Richtungen übersetzt.

1b. NGW1-ISO-STNG 4800 Baud Instrumente
SeaTalk NG Buchse weiß <> NMEA2000 Micro C <NGW1> NMEA0183 mit 4 offenen Enden
Bordinstrumente und GPS Daten mit 4800 Baud werden in beide Richtungen übersetzt.

1c. NGW1-USB 4800 Baud Instrumente
NMEA2000 Micro-C Buchse <NGW1> USB Stecker
Bordinstrumente und GPS Daten aus dem NMEA2000 Netz werden zum PC übersetzt in NMEA0183.
Die meisten PC Programme unterstützen nur NMEA0183.

1d. NGW1-ISO 38400 Baud AIS
NMEA2000 Micro-C Buchse <NGW1> NMEA0183 mit 4 offenen Enden
AIS Daten mit 38400 Baud werden in beide Richtungen übersetzt.

1e. NGW1-ISO-STNG 38400 Baud AIS
SeaTalk NG Buchse weiß <> NMEA2000 Micro C <NGW1> NMEA0183 mit 4 offenen Enden
AIS Daten mit 38400 Baud werden in beide Richtungen übersetzt.

1f. NGW1-USB 38400 Baud AIS
NMEA2000 Micro-C Buchse <NGW1> USB Stecker
AIS Daten aus dem NMEA2000 Netz werden zum PC übersetzt in NMEA0183
Die meisten aktuellen PC Programme unterstützen nur NMEA0183 AIS Daten.
Ältere PC Programme oder Freeware unterstützen häufig keine AIS Daten. Dann wechseln Sie ggf. das Programm.

Softwareupdate / Patch
Die Software und Baudrate kann mit einem kostenlosen Softwareupdate (Patch) von der Actisense.com Seite geändert werden. Dadurch können Sie z.B. aus dem 1c. NGW1-USB 4800 Baud Instrumenten Übersetzer einen 1f. NGW1-USB 38400 Baud AIS Übersetzer machen. Die Spannungsversorgung erfolgt dazu vom NMEA2000 Netz und die Software (Patch) wird über USB vom PC eingespielt. Bei den ISO Versionen mit offenen Enden ist dazu ein extra RS232 Stecker oder ein USG2 Wandler erforderlich.

Die aktuelle Tabelle mit den übersetzten Datensätzen ( 2000 <> 0183 ) finden Sie auf der Actisense.com Seite.

 

Actisense NGT1 NMEA2000 <> NMEA2000

2a. NGT-1-ISO
NMEA2000 Daten werden auf offenen Enden ausgegeben und nicht übersetzt.
Sie können z.B. über einen extra RS232 Stecker in den PC gegeben werden.

2b. NGT-1-USB
NMEA2000 Daten werden per USB in den PC gegeben und nicht übersetzt.
Dazu ist es notwendig dass die Software NMEA2000 Daten verstehen kann.
Ggf. ist ein Software Modul zusätzlich nötig. Vergewissern Sie sich vorher beim Software Hersteller.

Hinweis für die USB Versionen:
USB Treiber für Windows sind auf der beiliegenden CD und sollten installiert werden vor dem ersten Anstecken an den USB Port. Die aktuellen Treiber sind auch von der Actisense.com Hompage zu laden.

von Matthias Busse

Die USB Schnittstelle an Bord


USB ist nicht für hohe (statische) Spannungen ausgelegt und ist an Bord mit etwas Vorsicht zu betreiben.

Wenn ein Gerät mit einer Aussenantenne betrieben wird, die ggf. auch noch über den Mast oder über die Reling geerdet ist, sollten sie folgendes beachten:

  • Wenn möglich sollten Sie auf eine NMEA 0183 oder NMEA2000 Schnittstelle wechseln, da diese auch für Überspannungen ausgelegt sind und besser Bord zu verwenden sind.
  • Müssen Sie eine USB Schnittstelle an einem batteriebetriebenen Laptop verwenden, sollten Sie immer erst den USB Stecker anstecken bevor Sie den Laptop anschalten. Das interne Laptop Netzteil, oder auch das externe Netzteil 12V oder 220V können eine statische Spannung erzeugen, die beim Einstecken des USB Geräts über die Antenne zur Erde abgeleitet wird. Das kann die USB Schnittstelle zerstören.

Das gilt z.B. für AIS Empfänger und Transponder. Hier wird häufig die USB Schnittstelle zum programmieren des Transponders verwendet. Danach sollten alle Geräte an Bord über NMEA0183 oder NMEA2000 angeschlossen werden.

Für den USB Anschluß am Laptop kann man z.B. den Actisense USG-2 USB Wandler verwenden, der gegen Überspannungen geschützt ist.

von Matthias Busse

FAQ: Ich kann die AIS NMEA Daten über USB nicht in Fugawi sehen


Frage: Ich habe einen AIS Empfänger mit USB Anschluss und die Daten werden nicht in meiner Software dargestellt.

Antwort: Gehen Sie folgende Checkliste einmal durch

– Ist der USB Treiber korrekt installiert worden?
– Welcher neue COM-Port wird aufgemacht? (Im Gerätemanager nachsehen)
– Können sie dort mit z.B. Hyperterminal die Daten sehen? (38400 Baud bei AIS)
– Ist der selbe COM-Port in Fugawi eingestellt?
– Ist die Baudrate auf 38400 (AIS) umgestellt?
– Greift nur ein Programm zur Zeit auf diesen COM Port zu?

AIS Empfänger in einer Tischantenne mit USB Anschluss


Neu eingetroffen ist der AIS Empfänger in einer Tischantenne mit USB Anschlußkabel.

Dieser kompakte AIS Empfänger ist ideal geeignet für Servicetechniker, Hafenmeister und den AIS Empfang für einen PC.

Der AIS USB Stick ist jetzt auch mit GPS lieferbar


AIS USB Stick mit GPS
Den AIS USB Stick gibt es jetzt auch mit einen GPS Empfänger eingebaut.

Eine Meisterleistung, beides in dieser kleinen und kompakten Bauform unter zu bringen.

Zum AIS
Es ist ein 1-Kanal AIS Empfänger. Eine AIS Antenne wird zusätzlich benötigt.
Das BNC Antennen-Adapterkabel ist bereits im Lieferumfang enthalten.
Die VDM Daten werden als NMEA0183 Datensatz an den PC gesendet mit 38400 Baud

Zum GPS
Der GPS Empfänger und die GPS-Antenne sind eingebaut.
Der NMEA0183 Datensatz wird RMC wird jede Sekunde gesendet.

Zum USB Anschluß
FTDI Treiber für Windows 32 Bit und 64 Bit (XP, 7, 8.0, 8.1) stehen online zur Verfügung.

Die Windows Software
Die OpenCPN Software für AIS Darstellung steht kostenlos online zur Verfügung.
Natürlich können auch andere Programme verwendet werden, schauen Sie dazu in die entsprechende Hersteller-Anleitung.

Einstellungen
1. der USB Treiber wird von der Herstellerseite geladen und gespeichert.
2. Der USB Empfänger wird in den PC gesteckt und der geladene USB-Treiber wird zur Installation ausgewählt.
3. OpenCPN wird geladen und installiert. Hier wurde die Version 3.2 verwendet unter Windows 7.
4. Im Gerätemanager den USB > COMx Port nachsehen
5. Diesen COMx Port in OpenCPN einstellen und die Baudrate 38400 wählen
6. AIS Empfangsantenne anschließen und den USB Stick so legen, dass er freie Sicht zum Himmel hat (mindestens der halbe Himmel sollte sichtbar sein). Ggf. muss ein USB Verlängerungskabel verwendet werden.
7. Die Position wird ermittelt und steht nach ein paar Minuten, nach dem ersten Start zur Verfügung. Die AIS Signale werden empfangen und in OpenCPN dargestellt.

OpenCPN Version 3.2 Einstellungen
Es wird der $GNRMC… Datensatz 1x / Sekunde gesendet und der $AIVDM… Datensatz jedes mal bei AIS Empfang.

Die NMEA 0183 Schnittstelle einstellen
opencpn nmea1
Die COMx Schnittstelle entsprechend dem Gerätemanager einstellen (hier COM18) mit 38400 Baud
Der NMEA Datenfluss kann mit einem Haken oben kontrolliert werden. Bei korrekt empfangener GPS Position, wird diese im RMC Datensatz stehen. Hier sind auch die VDM Datensätze (AIS Sendungen) zu sehen.

Die AIS Grund-Einstellung Eigenes Schiff
opencpn ais

und die AIS-Ziele Einstellung
opencpn ais ziele
Hier sollte der Haken für Ziele vor Anker… entfernt werden.
Verlorene Ziele können ggf. nach x Minuten ausgeblendet werden oder auch stehen gelassen werden.

Darstellung auf der Karte
opencpn ais darstellung

Andreas Zoerb hat den Stick mit MAC OS und Open CPN betrieben : seine Beschreibung.

Von Matthias Busse

Nachtrag: ab 10.2015 ist ein 2-Kanal AIS Empfänger in der neuen Version PIA dual eingebaut.

OpenCPN COM Port Einstellung


Bei der freien Software OpenCPN können Sie den Dateneingang einstellen.

Soll z.B. eine USB GPS Maus angeschlossen werden, muss erst der korrekte USB Treiber installiert werden. Dann im Windows Gerätemanager nachsehen welcher COM Port aktiv ist und diesen bei OpenCPN wählen unter OPTIONEN > VERBINDUNGEN. Sollte der COM Port nicht korrekt aufgelistet werden, können Sie ihn auch selbst eintragen. 18 reicht dabei nicht, es muss COM18 eingetragen werden. Ein Haken bei Zeige NMEA Datenfluss hilft bei der Auswahl.

Für GPS und ähnliche Daten wird die Baudrate (Geschwindigkeit) 4800 gewählt und für AIS Daten, z. B. vom Cypho 150 mit USB Schnittstelle. werden 38400 Baud gewählt.

von Matthias Busse

OpenCPN COM Einstellung