Echomax Active X und XS – Aktive Radarreflektoren und BroadBand Radare


Aktive Radarreflektoren werden auf seegehenden Yachten eingesetzt. Sie fangen die Impulse von einem Radargerät eines anderen Schiffs auf. Ein Alarm kann ausgegeben werden und ein starkes Radarsignal wird abgestrahlt. So erscheint das eigene Schiff auf dem fremden Radar viel größer und markanter. Man wird also deutlich besser gesehen.

Die Berufsschiffe und großen Yachten haben alle Impuls Radare im X-Band. Diese Geräte laufen eigentlich immer. Zusätzlich gibt es S-Band Radare für spezielle Anwendungen.

Entsprechend bietet Echomax einen aktiven Radarreflektor für das X-Band an, den Active X.
Und einen weiteren für das X-Band und das S-Band kombiniert, den Active XS.

Neue Entwicklungen für kompakte Yacht Radare gehen jetzt zu der sogenannten Broadband Radar Technik. Diese benötigt deutlich weniger Strom und verwendet nicht mehr diese starken Kilowatt Impulse, sondern arbeitet mit wenigen Watt Sendeleistung. Dadurch können die Echomax Aktive X und XS Geräte nicht mehr ansprechen und geben im Normalbetrieb keinen Alarm für Broadband Radare aus.

Echomax hat sich dazu eine neue Technik einfallen lassen und fährt die interne Elektronik so hoch, dass auch schwache Broadband Radare einen Alarm an Bord auslösen. Dafür wird das Mastkabel einfach verkehrt herum an die Box angeschlossen. Nun arbeitet die interne Elektronik mit der maximalen Empfindlichkeit. Der Stromverbrauch geht auf ca. 350mA hoch, Broadband Radare werden nun auch erkannt und lösen einen Alarm an Bord aus.

von Matthias Busse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: